Burgenforum

St.Johann bei Primaresburg ?
gono38 - 15-2-2009 um 18:27

Diese Kirche wurde auf dem Kemetberg neben Franziskanerkogel und dem Hanskogel in erhöhter Lage gebaut. Erstmals erwähnt Mitte 11 Jhdt.
War sie der Sitz der Primaresburg ???


gono38 - 15-2-2009 um 18:32

....


gono38 - 15-2-2009 um 18:35

..


gono38 - 15-2-2009 um 18:38

....


gono38 - 15-2-2009 um 18:43

....


gono38 - 15-2-2009 um 18:48

...


gono38 - 15-2-2009 um 18:51

....


gono38 - 15-2-2009 um 18:53

...


gono38 - 15-2-2009 um 19:25

Wenn man sich den Berg links der Kirche mal ansieht,
könnte da ja auch die Primaresburg gestanden haben.
Habe dort einiges interessantes gefunden.
Die Aussicht ist auf jeden Fall sensationell !!


Rambo - 15-2-2009 um 19:43

Sag ich ja dort muss man suchen
Hast du das Fresko beim Aufgang zur Orgel auch gesehen ?

Gruß Rambo


gono38 - 15-2-2009 um 19:47

....


gono38 - 15-2-2009 um 19:52

elche man wahrscheinlich nicht erkennen kann..(auflösung)


gono38 - 15-2-2009 um 20:13

..


Wilhelm von Baumgarten - 15-2-2009 um 20:14

Als RUNEN kannst das aber nicht bezeichnen - obwohl es sicher interessant ist. Sieht für mich wie Steinmetzzeichen oder Hausmarken in Verbindung mit Initialen aus. Die Wappen gehören nach ihrer Form wahrscheinlich ins 16.Jhd.


gono38 - 15-2-2009 um 20:21

mir gefällt das....


gono38 - 15-2-2009 um 20:24

Hier z.b. eine goldene Gans


gono38 - 15-2-2009 um 20:28

???


Rambo - 15-2-2009 um 20:55

Hl. Martin wird mit Gans dargestellt
Gruß Rambo


Oliver de Minnebach - 15-2-2009 um 23:03

Deine "RUNEN" ist eine typische Inschrift über dem Triumpbogen eines spätgotischen Chorbauses (ich denk dass das bei dir der Chor ist).

Die Jahreszahl im Schriftband lautet mit ziemlicher Sicherheit 1522. Das passt auch gut mit den Gewälberippen under der Gewölbekonfiguration zusammen die man ansatzweise erkennen kann.

Die restlichen "RUNEN" sind gemalte Steinmetzzeichen. Um genau zu sein 5 Stück. Und die Wappen wie Ritter Wilhelm richtig bemerkt aus dem 16. Jahrhundert und gehören natürlich zur Jahreszahl und zu den Steinmetzzeichen.

Die Wappen gehören wahrscheinlich den Stiftern des bezeichnenden Bauteils der Kirche!

lG Oliver


Ps.: Beispiel aus der Kirche Weißenkirchen in der Wachau (bei mir Zuhause)


gono38 - 11-3-2012 um 20:59

wie alt ist st.Johann wirklich? weiss es jemand??