Burgenforum

Totenleuchte
Egon - 16-4-2007 um 18:32

War am Wochenende in NÖ - NW von Wiener Neustadt über Pernitz nach Muggendorf - oberhalb der Wasserfälle beim Karnerwirt (hat ne HP) steht eine über 300 Jahre alte hölzene Totenleuchte - bei der das gemeine Volk die "Armen " begraben wurden -
aufgebahrt ohne Sarg - bestenfalls auf einem damals üblichem Totenbrett
-Die Totenträger zur nächsten Kirche 4 Stunden Fußmarsch - wer hätte die bezahlen sollen


Egon - 16-4-2007 um 18:41

Die Leuchte dürfte aus einem Stück sein - oben ein Kreuz mit 2 Querbalken - die Nische 2 seitig offen ( an der Wetterseite zu) ist mit Kerbschnittdekor und der eingeschnitzten Jahrzahl 1699 - unter dem Grablicht schwer erkennbar


Egon - 16-4-2007 um 18:44

- das ganze wurde dann mit einem Holzmarterl überbaut


Egon - 25-4-2007 um 21:04

Hallo an die Experten -
ich kenne Totenleuchten teilw. gotisch in Friedhöfen -

aber für mich waren hölzerne dieser Art bisher unbekannt - was sage die Experten ???


Rambo - 26-4-2007 um 10:28

Das sind eher Marterl als Totenleuchten.
Hier ein Beispiel einer gotischen Totenleuchte
Gruß Rambo


Egon - 26-4-2007 um 19:01

Wo ist die ??
Gruß Egon


Rambo - 27-4-2007 um 06:12

Keutschach
Gruß Rambo


Egon - 1-5-2007 um 19:15

Danke - in Lavamünd soll auch eine schöne sein


chateaufort - 7-5-2007 um 19:57

Diese spätmittelalterliche Totenleuchte befindet sich im parkartig gestalteten Lapidarium (ehem. Friedhof) nördlich der Pfarrkirche Sainte-Croix in KAYSERSBERG.
Der Sockel fehlt. Angeblich die älteste Totenleuchte im Elsaß.

Literatur:
R.-CHARLES BENNER, La lanterne des morts de Kaysersberg, Extrait du Bulletin de la société industrielle de Mulhouse, Juin-Aout 1929, S. 1-6, 3 Tafeln.


Oliver de Minnebach - 15-9-2007 um 19:56

Hier ein Beispiel für eine spätmittelalterliche Totenleuchte aus Imbach in NÖ. Früher auf einer Säule ausserhalb der Kirche auf dem Klosterfriedhof, heute in der Kirche auf dem Hauptauflager für die ehem. mittelalterliche Nonnenempore.

MfG Oliver


Oliver de Minnebach - 15-9-2007 um 20:00

Hier eine historische Aufnahme einer Totenleuchte an der Stelle des ehem. Ortsfriedhofes von Imbach/NÖ.


Rambo - 16-9-2007 um 17:01

Hier wohl einer der bekanntesten Totenleuchten
(Bild ist aus Wikipedia)
Gruß Rambo


karolyi - 26-9-2007 um 20:15

Hier ein Relikt einer Totenleuchte aus Mooskirchen


Egon - 27-9-2007 um 14:54

Im Pölser( bei Judenburg/Stmk) Kirchhof ist auch eine ganz verwitterte - muß mal ein Foto machen


Oliver de Minnebach - 27-9-2007 um 22:15

Totenleuchte an der Mauer des Friedhofes!


Egon - 25-5-2008 um 13:55

Das ist die gotische Totenleuchte - oder das was noch da ist hinter der Kirche in Pöls/Judenburg


speerstark - 8-8-2008 um 10:28

Ineresantes Thema "Totenleuchten"
Für mich waren das bisher nur "Marterln mit Lichtfunktion", na ja, Internet bildet.

Könnte das "Ding" hier in meinem Bild, gesehen in Semur en Auxois, in der Kirche Notre Dame, Burgund, Frankreich, auch so eine Totenleuchte sein?
Aber wenn, warum steht die dann IN der Kirche?
Oder ist das für`s ewige Licht?
Das sollte jedoch näher beim Altar sein, oder?
Das "Ding" steht aber im nördlichen Seitenschiff, längsseits mittig in der Kirche, neben einem Treppenaufgang zu einem Turm (rechts die Türe).
Das "Ding" wurde offensichtlich renoviert, ist aber sicher zeitgenössisch. Heisst dort so ca. um 1500 - Hochblüte in Burgund.
Die Wand war sicher auch einmal eine Außenwand zu der das "Ding" hingestellt wurde.
Links ist eine Seitenkapelle, jedoch sieht man links vom linken mehrteiligen Pfeiler der Kirche noch die Konturen der gleichen Bögen wie jene über der Türe, diese wurden jedoch beim Bau der Seitenkapelle offensichtlich zugemauert.


Egon - 12-10-2008 um 12:31

War vorige Woche im Gurktal /Knt - gleich nach Strassburg ist am Friedhof von Lieding diese Totenleuchte aus dem 15.Jh


mank - 14-6-2009 um 13:25


Andreas - 7-11-2009 um 19:36

Gotische Lichtsäule neben der Stadtpfarrkirche, Mitte 15. Jahrhundert


Andreas - 7-11-2009 um 19:36

Detail


Wilhelm von Baumgarten - 8-11-2009 um 21:51

Das sind scheinbar einige Wappen drauf. Gibt´s da Detailbilder ?


Andreas - 9-11-2009 um 11:30

auf Wikipedia kann man zumindest ein Wappen gut erkennen.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0b/Murau_Styria_Stadtpfarrkir...


Martin hat sicher noch mehr Detailaufnahmen


Wilhelm von Baumgarten - 15-11-2009 um 20:31

Also ein Wappen mit drei Kugeln und eines mit einem Fisch (Hecht?). Kann jemand diese Wappen zuordnen ( eventuell mit Farben)?