Burgenforum

Ruine Reifenstein bei Pöls
Der Galler - 11-10-2007 um 18:26

Bilder vom heutigen Besuch


Der Galler - 11-10-2007 um 18:27


Der Galler - 11-10-2007 um 18:30


Der Galler - 11-10-2007 um 18:32

würde besser in die Rubrik Verfall passen....


Der Galler - 11-10-2007 um 18:33


Der Galler - 11-10-2007 um 18:34


Der Galler - 11-10-2007 um 18:36


Der Galler - 11-10-2007 um 18:38


Der Galler - 12-4-2008 um 13:45

Blick Richtung Offenburg (damals stand noch mehr vom Bergfried......)


Oliver de Minnebach - 12-4-2008 um 14:29

Das ist doch die Ruine, wo Martin meint, dass der eine Rundturm bald sich ins Tal verabschieden wird?


Sieht ja fast so aus! ;) Schade, aber!!!


Der Galler - 19-4-2008 um 20:10

Zeichnung von Otto Piper ca. 1905 von Südosten aus


Der Galler - 20-4-2008 um 19:40

heute mal wieder einen Trip zu meiner "Liebling´s Burg" gemacht.


Der Galler - 20-4-2008 um 19:42

Aufstieg zum Eingang


Der Galler - 20-4-2008 um 19:43

Blick in den Burggraben


Der Galler - 20-4-2008 um 19:46

halbrunder Turm vom Burggraben aus


Der Galler - 20-4-2008 um 19:48

Haupttor von innen


Der Galler - 20-4-2008 um 19:50

Reste von Palas und Bergfried


Der Galler - 20-4-2008 um 19:52

Wehrmauer mit Wehrgang


Der Galler - 20-4-2008 um 19:55

das mächtige Eckrondell von innen


Der Galler - 20-4-2008 um 19:56

St. Andreas Kapelle


Der Galler - 20-4-2008 um 19:58

St. Andreas Kapelle


Der Galler - 20-4-2008 um 20:00

Blick von der Kapelle auf den ehemaligen Wohntrakt


Der Galler - 20-4-2008 um 20:02


Der Galler - 20-4-2008 um 20:05

Eckrondell Wohngebäude


Der Galler - 20-4-2008 um 20:07

Eckrondell Wohngebäude


Der Galler - 20-4-2008 um 20:13

Wohngebäude


Der Galler - 20-4-2008 um 20:15

Eckrondell Wohngebäude


Der Galler - 20-4-2008 um 20:17

höhergelegener Zugang zum Bergfried


Der Galler - 20-4-2008 um 20:19

Kamin im Wohntrakt


Der Galler - 20-4-2008 um 20:25

Zugang zu den Gewölben (Wohngebäude)


Der Galler - 20-4-2008 um 20:30

Abgang in die Gewölbe (unter dem Wohntrakt)


Der Galler - 20-4-2008 um 20:33

Blick in die Gewölbe


Der Galler - 20-4-2008 um 20:59

Gewölbe (unter dem Wohntrakt)


Der Galler - 20-4-2008 um 21:03

Pferdestall - hier waren einmal (bis zu 30!)edle Rösser untergebracht......


Der Galler - 20-4-2008 um 21:07

Reste der Brückenpfeiler vom Nebentor


Der Galler - 20-4-2008 um 21:08

ein Stützpfleiler der ehemaligen Zugbrücke vor dem Hauptor(ca. 5m hoch)


Der Galler - 20-4-2008 um 21:11

Haupttor mit Stützpfeiler


Der Galler - 20-4-2008 um 21:16

Wehrmauer vom Burggraben aus


Der Galler - 20-4-2008 um 21:19

es schaut momentan so aus, als wollen sie den ganzen Falkenberg kahlschlagen.


Egon - 21-4-2008 um 17:18

:) Und ich bin nebenan bei der Sternschanze gesessen - bin aber noch nicht fertig


Der Galler - 26-4-2008 um 12:34

Grundriss der Burg Reifenstein


Der Galler - 29-4-2008 um 19:15

Lithographie von Carl Reichert von ca. 1880

Interessanter Auszug aus der damaligen Begehung:
Noch vor nicht allzu langer Zeit fand man in einem der Thürme die Bruchstücke einer Tretmühle, welche von Gefangenen getrieben wurde. Ewige Finsterniß herrscht in dem Grauen erweckenden Gefängniß dieses schwarzen, unheimlichen Turmes!


Der Galler - 29-4-2008 um 20:07

nochmals Otto Pipers Zeichung von 1905 zum direkten Vergleich


Simius - 15-5-2008 um 18:48

Weiß man eigentlich wann die Burg verlassen wurde?


Irgendwo hab ich einmal etwas über die Zeit während den Franzosenkriegen gelesen...


Der Galler - 16-5-2008 um 20:36

Hallo Simius!

Schon im 17 Jhdt. (1618) nach der Teilung der Burg (Erbfolge) wurde die Burg vernachlässigt und notwendige Reperaturen unterblieben. Dadurch fand die Witwe nach Johann Franz von Sidenitsch keine Käufer. Deshalb entschloss sie sich zu einer gründlichen Renovierung. 1698 wurde "Schloß Reifenstein" an die Familie Schwarzenberg verkauft. Aber schon 1707 zog der letzte Reifensteiner Pfleger in das Schloß Gusterheim und der Verfall begann von neuem und es wohnten nur noch Dienstboten auf Reifenstein. 1784 wohnte ein Jäger auf der Burg, nach ihm ein Pächter der Meierei. 1792 wurde wegen der Baufälligkeit die Kapelle aufgelassen und in weiterer Folge wurden mit Material und Einrichtung von Reifenstein die Arreste und das Archiv auf Schloß Gusterheim eingerichtet. Als im Jahr 1809 Napoleon einmarschierte und auf Reifenstein ein Lazarett errichten wollte, wurden die Dächer durch die Österreicher abgerissen und die Einrichtung weggeschafft.


Simius - 17-5-2008 um 09:56

Hey danke für die Informationen! Woher du das alles weißt!

Ist echt interessant, so lange ist das Gebäude dann ja noch nicht verlassen.

Die Ruine ist echt faszinierend. Alleine schon der Einstieg. Bin damals über ein Loch in einem Rundturm hineingekommen.


Der Galler - 17-5-2008 um 20:11

Hallo Simius!

Gern geschehen!

Interressant wäre, mehr über die Keller zu erfahren.
Denn unter den Wohngebäuden befinden sich die aus dem Felsen gehauenen zwei Stockwerke tiefen Keller, die durch die Jahrhunderte weithin im Land bekannt und berühmt waren und vor 1900 noch benutzt wurden.

Weiß jemand etwas darüber?


Der Galler - 17-5-2008 um 20:33

noch ein paar Fotos.....


Der Galler - 17-5-2008 um 20:34

Blick auf Pöls


Der Galler - 17-5-2008 um 20:35

Eingang zum Pferdestall


Der Galler - 17-5-2008 um 20:37

Das Eckronell vom Burggraben aus


Der Galler - 17-5-2008 um 20:38


Der Galler - 2-11-2008 um 19:36

Fotos vom heutigen Besuch


Der Galler - 2-11-2008 um 19:39

wie lange steht der Rundturm noch.........?


Der Galler - 2-11-2008 um 19:39

das riesige Eckrondell, seit langem einmal ohne störenden Bewuchs zu betrachten....


Der Galler - 2-11-2008 um 19:40


Der Galler - 2-11-2008 um 19:43

Reste des Bergfrieds


Der Galler - 2-11-2008 um 19:44

neue Risse.......


Der Galler - 2-11-2008 um 19:47

ob das noch lange gutgeht?


Der Galler - 2-11-2008 um 19:49


Der Galler - 2-11-2008 um 19:53

gegenüber die Offenburg


Der Galler - 2-11-2008 um 19:56

der verlassene Meierhof...(wird die herabfallenden Mauern als erster zu spüren bekommen).


Oliver de Minnebach - 2-11-2008 um 21:03

Sehr schöne Anlage, aber schade für die Bude!

lG Oliver


Der Galler - 9-11-2008 um 15:34

der Meierhof einst (1913).

damals war nicht viel von der Ruine zu sehen......


JamesVermont - 17-12-2008 um 22:24

Echt ein Drama, dass die Verfällt...


Der Galler - 6-3-2009 um 21:27


Der Galler - 6-3-2009 um 21:28


Der Galler - 16-5-2011 um 16:39

Letztes Wochenende wieder einmal meine Lieblingsruine besucht.............


Der Galler - 16-5-2011 um 16:40


Der Galler - 16-5-2011 um 16:41

halbrunder Turm (e)


Der Galler - 16-5-2011 um 16:43

nochmal der Grundriß der Ruine zur Orientierung


Der Galler - 16-5-2011 um 16:45

halbrunder Turm von innen


Der Galler - 16-5-2011 um 16:46


Der Galler - 16-5-2011 um 16:48

Blick vom Turm zur Papierfabrik in Pöls


Der Galler - 16-5-2011 um 16:49

im Burghof


Der Galler - 16-5-2011 um 16:51

Wohngebäude (h)


Der Galler - 16-5-2011 um 16:53

im Wohngebäude


Der Galler - 16-5-2011 um 16:54

Blick vom Gewölbe der Wohngebäude Richtung grosses Eckrondell (b)


Der Galler - 16-5-2011 um 16:58

Eckturm (i)


Der Galler - 16-5-2011 um 17:00


Der Galler - 16-5-2011 um 17:01


Der Galler - 16-5-2011 um 17:02

St. Andreas Kapelle


Der Galler - 16-5-2011 um 17:07

St. Andreas Kapelle


Der Galler - 16-5-2011 um 17:08

St. Andreas Kapelle


Der Galler - 16-5-2011 um 17:09


Der Galler - 16-5-2011 um 17:10

St. Andreas Kapelle


Der Galler - 16-5-2011 um 17:11

Detailaufnahme


Der Galler - 16-5-2011 um 17:13

Eingang (q) zum Bergfried


Der Galler - 16-5-2011 um 17:14

von innen


Der Galler - 16-5-2011 um 17:15

inneres Tor (a)


Der Galler - 16-5-2011 um 17:17

Mauer zwischen Hof (k) und Bergfried (o)


Der Galler - 16-5-2011 um 17:19

Mauer zwischen Hof (k) und Wohngebäude (h)


Der Galler - 16-5-2011 um 17:21

Blick vom Bergfried auf das grosse Eckrondell


Der Galler - 16-5-2011 um 17:23

Nebentor (d) - bequemster Einstieg in die Ruine


Der Galler - 16-5-2011 um 17:25

ehemalige Schlupfpforte (c)


Der Galler - 16-5-2011 um 17:26

Was steht denn da???


Der Galler - 16-5-2011 um 17:30

hat wohl jemand hingestellt für eine freiwillige Spende zur Erhaltung der Ruine..........


Der Galler - 16-5-2011 um 17:33

ist einfach die tollste und spannenste Ruine.........


matthias - 16-5-2011 um 19:31

Wirklich eine tolle Anlage. Aber der Zustand katastrophal. Sieht so aus, als ob man sich dem einen oder anderen Turm in Bälde verabschieden muss ... :-(


Egon - 27-3-2012 um 08:37

War gestern dort malen


matthias - 27-3-2012 um 16:56

Wenn die freundliche Industrieansiedlung da unten sich mit der Ruine schmückt, könnten die ruhig auch was zu ihremn Erhalt beitragen. Immerhin, der untere Turm hat den Winter noch überstanden. Bleibt zu hoffen, dass sich da rechtzeitig noch ein paar Engagierte aufrappeln ...


Egon - 30-3-2012 um 15:39

Habe jetzt gerade die Bilder verglichen und festgestellt dass vom Bergfried wieder ein beachtliches Stück heruntergebrochen sein dürfte http://www.burgenseite.com/reifenstein_txt.htm


Otto von Floridus - 30-3-2012 um 22:47

Ich muß unbedingt wieder in die Steiermark !:cool:


Egon - 31-3-2012 um 16:57

Zitat
Ursprünglich verfasst von matthias
Wenn die freundliche Industrieansiedlung da unten sich mit der Ruine schmückt, könnten die ruhig auch was zu ihremn Erhalt beitragen. Immerhin, der untere Turm hat den Winter noch überstanden. Bleibt zu hoffen, dass sich da rechtzeitig noch ein paar Engagierte aufrappeln ...



Sorry - ich glaube es ist dafür bereits zu spät - ich kenne die Ruine seit fast 60 Jahren - seit ~ 40 Jahre besteht ein " Betretungsverbot " weil sie sooo baufällig ist


lady kitten - 1-4-2012 um 08:14

Hallo Egon,

wirklich sehr gelungen Dein Aquarell, mir gefällt besonders gut, dass es im Stil sehr leicht, fast ein bissl abstrakt ist und der Hintergrund "nur" angedeutet. Schöne Farben! Ist mein neues Lieblingsbild von Dir.

lg

Iris


Egon - 1-4-2012 um 15:00

Danke ist ein großes Kompliment für mich