Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Treppen(haus)türme
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 5-10-2008 um 21:15
Treppen(haus)türme



Immer wieder sind mir an Häusern die "unsere" Zeit betreffen, Treppen(haus)türme aufgefallen.
Was mich interessieren würde:
+ Warum gerade runde Türme, mit gewendelten Treppen?
+ Gab es dafür auch Proportionsmaße (Treppenbreite, Steigungsverhältnisse, ...)?

Dieses und das nächste Bild, zeigen einen heute noch verwendeten Treppenhausturm in Vezelay (F).

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Vezelay Dorf 036 bs.jpg - 96.36kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 5-10-2008 um 21:16


.... selbiger, frontal

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Vezelay Dorf 034bs.jpg - 97.14kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 6-10-2008 um 16:04


Noch ein bissi tiefer? ... here you are!
Die Straße ist nicht so breit, als dass ich den ganzen Treppenturm frontal aufs Foto gebracht hätte.

Übrigens, ein nettes Hotel, feucht aber nett (nix für mich*g*)

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Vezelay Dorf 035 bs.jpg - 98.45kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 6-10-2008 um 20:25


In Flavigny sur Ozerain

Tipp: Kauft euch dort die Zuckerl! Eigene Produktion mit vielen Geschmacksrichtungen, die Produktion kann besichtigt werden. Besonders Anis-zuckerl ( http://www.anisdeflavigny.com )

Wirklich krass, weil die Produktion von ihrem Ruf von "damals" lebt. Mitten in einem Städtchen mit allen erhaltenen mittelalterlichen Strukturen, Mauer, noch älterer Krypta usw.
Ein Besuch wert!

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Flavigny sur Ozerain 54 bs.jpg - 104.6kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 7-10-2008 um 06:24


Zu Treppenhäusern und Türmen kann ich dir keine konkreten Antworten geben!
Aber zu Latrinentürmen, die sind meine Spezialität!:D
Das ist zu 90% ernst gemeint.

lG Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 8-10-2008 um 20:31


Keine Infos zu Treppen(haus)türmen?

Hier in Avallon (F)

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Avallon 002 bs.jpg - 98.73kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 8-10-2008 um 21:05


..... neben dem Dom in Avallon (F)

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Avallon 001 bs.jpg - 105.4kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 11-10-2008 um 20:39


Ein Treppenturm, der in einer Ruine steht (kein Bürgerhaus)

Von unten nach oben aufgenommen.
Ziemlich eng!

Die fehlenden Treppensteine sind sicher wo anders auch jetzt in Verwendung

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Passy les Tours - Ruine 013bs.jpg - 110.19kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
chateaufort
Member
***


Avatar


Beiträge: 325
Registriert seit: 1-7-2005
Wohnort: Kaiserslautern (D)
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 4-1-2009 um 17:08


Auf diesen Thread stoße ich erst heute.
Spindeltreppen und Wendeltreppen sind eine Alternative zu Treppen in der Wandstärke und zu hölzernen Leitern und Treppen. Ihren Höhepunkt im Profanbau hatten sie vom 14. bis in die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Im südwestdeutschen Raum sind äußerlich runde Treppentürme nicht selten, aber achteckige sind deutlich häufiger. Die Mode ist v. a. im mitteleuropäischen und westeuropäischen Raum vorherrschend gewesen, während in Italien und davon beeinflussten Gebieten in der Renaissance andere Lösungen entwickelt wurden.

Das Bild anbei zeigt einen weitgehend im Baukörper versteckten Treppenturm in Saverne / Zabern, Bas-Rhin (Elsaß).

Mein Textchen zu diesem Bild:
Ancien Hôtel des Wangen / ehem. Hof der Edlen von Wangen, 24, Rue des Murs / Mauergasse. Actuellement Presbytère / heute kath. Pfarrhof.
Außenansicht von Nordwesten (Erker und Westwand des Hauptbaukörpers, eingebauter Treppenturm).
Das Anwesen war vom 15. Jh. bis 1722 im Besitz der Herren von Wangen. Nach 1722 gingen die Baulichkeiten zunächst an Jean-Adolph Hundt über und kam dann in den Besitz des Kapitels von Notre-Dame de Saverne, die es als Pfarrhaus (cure) nutzte. 1794 wurde das Anwesen zunächst "bâtiment communal" - es diente nacheinander als Rathaus, Kantonsverwaltung und Unterpräfektur. Seit 1804 ist es wieder Pfarrhof (presbytère catholique).
Der Hauptbaukörper mit dem angebauten Treppenturm ist an einer Innentür im 1. Obergeschoß 1569 datiert. Möglicherweise ist der beeindruckende, über zwei Säulen kreuzrippengewölbte Keller sowie der Kern der beiden darüber liegenden Geschosse älter. Die Fassade wurde anscheinend im Zusammenhang mit der Erhöhung des Baues in der 1. Hälfte des 17. Jhs. (unter Christian von Wangen) erneuert; aus dieser Zeit stammen der zweigeschossige Rechteckerker und der Zugang zum Keller. Das Erbauungsdatum der beiden im Süden an den Treppenturm anschließenden schmäleren Bauteile ist ungewiß - der nördliche Anbau wurde unter Einbeziehung eines Befestigungsturmes der Stadtmauer wurde wahrscheinlich um 1653 erbaut; der südliche, wesentlich niedrigere Anbau stammt bereits aus dem 18. Jh. und wurde später stark verändert.

chateaufort hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
##Hôtel_des_Wangen_400-47-30A[2001]_Außenansicht_v_NW.jpg - 99.32kb




"Ein Räthsel, [...] (dessen) Geheimniss sich nur allmählich zu entschleiern beginnt, muss immer wieder vom Forscher neu zu rathen versucht werden. Die beste Vorübung aber erscheint dazu die stets erneute Untersuchung des räthselhaften Objektes selbst." (C[hristian] Mehlis, Zur Dürkheimer Ringmauer, in: Jahresbericht der Pollichia / eines naturwissenschaftlichen Vereins der Rheinpfalz zu Dürkheim a. d. H., Bd. 37-39, 1881, hier S. 71)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
chateaufort
Member
***


Avatar


Beiträge: 325
Registriert seit: 1-7-2005
Wohnort: Kaiserslautern (D)
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 4-1-2009 um 17:27


Das Inneres des Treppenturmes mit gewundener Spindel, also schon fast eine Art Mittelding zwischen Spindel- und Wendeltreppe.

chateaufort hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
##Hôtel-des-Wangen_400-48-10A[2001]_Spindeltreppe.jpg - 61.46kb




"Ein Räthsel, [...] (dessen) Geheimniss sich nur allmählich zu entschleiern beginnt, muss immer wieder vom Forscher neu zu rathen versucht werden. Die beste Vorübung aber erscheint dazu die stets erneute Untersuchung des räthselhaften Objektes selbst." (C[hristian] Mehlis, Zur Dürkheimer Ringmauer, in: Jahresbericht der Pollichia / eines naturwissenschaftlichen Vereins der Rheinpfalz zu Dürkheim a. d. H., Bd. 37-39, 1881, hier S. 71)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
chateaufort
Member
***


Avatar


Beiträge: 325
Registriert seit: 1-7-2005
Wohnort: Kaiserslautern (D)
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 4-1-2009 um 18:35


Noch eine Literaturempfehlung:

Friedrich Mielke, Treppen der Gotik und Renaissance (Scalalogia, Schriften zur internationalen Treppenforschung, Bd. 9), Fulda 1999

Und natürlich:
Peter Tölzer, Treppen in Wien. Stiegen und Aufzüge in 18 Bezirken (Scalalogia, Schriften zur internationalen Treppenforschung, Bd. 5), Konstein 1990

http://www.scalalogie.de/literatur_band_5.htm

Allg.:
http://www.scalalogie.de/literatur.htm




"Ein Räthsel, [...] (dessen) Geheimniss sich nur allmählich zu entschleiern beginnt, muss immer wieder vom Forscher neu zu rathen versucht werden. Die beste Vorübung aber erscheint dazu die stets erneute Untersuchung des räthselhaften Objektes selbst." (C[hristian] Mehlis, Zur Dürkheimer Ringmauer, in: Jahresbericht der Pollichia / eines naturwissenschaftlichen Vereins der Rheinpfalz zu Dürkheim a. d. H., Bd. 37-39, 1881, hier S. 71)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 4-1-2009 um 20:37


Schriften zur internationalen Treppenforschung... find ich toll!

Ist natürlich genauso lustig wie Gesellschaft zur Erforschung von Erdställen!;)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 4-1-2009 um 22:16


Hallo Chateaufort, mein Freund!
Hallo Oliver, mein Tourist in der Griechengasse! *ggg*


Hmmmm ... ich muß mal in meinem Archiv schauen, ob ich ein Foto aus dem Inneren "meiner" abgebildeten Treppenhaustürme habe.
Leider waren alle Privatgebäude, eines davon zwar ein Hotel in Vezelay, aber leider nur von Gästen begehbar.
Woran ich mich aber erinnern kann sind die "meinigen" hier im Beitrag in Burgund stets mit einer senkrechten Spindel und kreissegmentartigen Treppensteine -mit angeformter Spindelscheibe-.
Selten jedoch zur Gänze in der Außenmauer eingespannt!!
(die Treppe von unten abgebildet in der Ruine war stets eingespannt)

.. to be continnued ...
... wenn mich mein ******-rechner und meine ******* externen Festplatten und wenn alles reißt, meine archiv-cd`s nicht im stich lassen, nachdem der ****** rechner neu aufgesetzt werden mußte.
ok, ok, CONTENANCE gerhard! .....
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 22-5-2009 um 11:30


Pillichsdorf (NÖ) - röm. kath. Kirche

Treppenturm.
Linke Ecke des Turmes.
Wie hier bereits erwähnt, hat der Turm mehrere Bauphasen

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 007 bs.jpg - 108.94kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 22-5-2009 um 20:22


Ich bin mir ganz sicher dass er Turm nur eine Bauphase hat.
Sie Turmportal (um 1500) der Turm ist mit 1509 und 1508 datiert. Also denke ich an eine umplanung wärend des Baus.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 27-5-2009 um 22:39


Ein Treppenturm an einer weiteren Kirche.
(Scheissliche neue Dachdeckung, sorry)

Pontigny, ehem. Zisterzienserabtei, (F)

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pontigny Treppenturm.jpg - 92.76kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
austriaco
Junior Member
**




Beiträge: 78
Registriert seit: 14-12-2010
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 17-12-2010 um 20:07


Treppenhausturm an der ehemaligen Kirche St. Peter an der Sperr in Wr. Neustadt....

austriaco hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
DSCN0076_465x620.jpg - 72.28kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
austriaco
Junior Member
**




Beiträge: 78
Registriert seit: 14-12-2010
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 17-12-2010 um 23:37


ich vermute auch hier einen Treppenhausturm....

Kapuzinerkirche in Wr. Neustadt...

austriaco hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
DSCN0062_465x620.jpg - 63.39kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 7-2-2012 um 22:30


Erst später zugebaut, der runde Treppenhausturm.

(Wasser)Burg Spøttrup, DK

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Treppenhaus DK.jpg - 294.19kb




Achtung Kirchenfreak! *gg*
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 7-2-2012 um 22:33


Mir fallen spontan einige Einschränkungen ein, die es in A nicht zulassen, dass hier die Besucher hinauf latschen lassen.

Dort ... passiert nix, trotzdem die Treppe benutzt wird.

demütig
speerstark

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Treppenhaus innen DK.jpg - 143.98kb




Achtung Kirchenfreak! *gg*
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 16-6-2012 um 08:07


Pöggstall, Wipelbeissrland, NÖ

Nettes Detail mit dem Ringeisen, oder?

demütig
speerstark

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Poeggstall Ringeisen.jpg - 176.41kb




Achtung Kirchenfreak! *gg*
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 16-6-2012 um 08:09


Pöggstall, Wipfelbeisserland, NÖ

Schön gearbeitete Spindel, oder?

demütig
speerstark

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Poegstall Spindel.jpg - 112.46kb




Achtung Kirchenfreak! *gg*
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 57.3% - 42.7%]