Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Ritter
gono38
Member
***




Beiträge: 418
Registriert seit: 27-10-2008
Wohnort: Maria Lankowitz
Mitglied ist Offline

Motto: Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen

[*] Verfasst am: 20-2-2009 um 23:58
Ritter



Hallo Martin !
Wollte mal den Vorschlag einbringen,
auf der Startseite, einen Beitrag für Ritter zu machen.
Da könnte man dann bekannte oder nicht so bekannte
Persönlichkeiten des Mittelalters mit Beschreibung posten...
Wäre das möglich ??
LG, Gono38
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 21-2-2009 um 20:40


Für mich als Re-enactor wäre sowas sicher interessant (Biografieen, Genealogien, Wappen, ect.), aber glaubst du das das hier das richtige Forum dafür ist ?



No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
gono38
Member
***




Beiträge: 418
Registriert seit: 27-10-2008
Wohnort: Maria Lankowitz
Mitglied ist Offline

Motto: Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen

[*] Verfasst am: 21-2-2009 um 22:06


Ich denke mal ja, weil Burgen und Ritter ja zusammengehören....oder soll es
im Forum nur um Steine und Mauern gehen...
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 22-2-2009 um 21:42


Ich bin ja kein "Burgenbauer" sodern ein Burgennutzer. In meinem Verein versuchen wir das Leben im Hochmittelalter nachzustellen und für den Menschen des 21. Jhd. begreifbar zu machen. Wir sind sozusagen "Ritter zum Anfassen".

Wie schon gesagt, mich interessiert das Leben und die Lebensgeschichten der "Ritter", aber ich glaube das es die "Bauforscher" nicht so brennend interessiert wie mich. Dafür werden wir "Wochenendritter" nicht ernst genug genommen (es gibt halt leider zuviele schlechte Beispiele auf den unseligen Mittelalterfesten hierzulande).

Aber du kannst ja mal bei meinem Verein reischauen (haben auch ein Forum - die Plauderstube): http://www.primanocte.at




No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
gono38
Member
***




Beiträge: 418
Registriert seit: 27-10-2008
Wohnort: Maria Lankowitz
Mitglied ist Offline

Motto: Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen

[*] Verfasst am: 22-2-2009 um 23:32


Hab mir gerade Euere Homepage angesehen :)
Kompliment, toll gelungen die HP !!.. und übetrhaupt ein erstklassiges Hobby !
Würde gern beitreten (zu Euch Templer), nur ich als Steirer würd zu weit weg für Euch sein.....aber ich behersche das Führen eines Schwertes.;)

Du, was das Thema von oben betrifft kann ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen,
wo das Problem sein soll.
Diese HP heisst "Burgenforum.....alles über österreichische Burgen".
Wo steht da geschrieben, dass man Bauforscher, Archäologe oder Historiker sein
muss, um hier aktiv zu sein ???
Im Gegenteil, soviel ich bisher beobachten konnte, beleben gerade die sogenannten
"Laien" oder besser gesagt Idealisten dieses Forum mit Emotionen, auch wenn es
manchmal ein wenig heiss hergeht. Aber genau darum geht es, damit es hier nicht
einschläfernd wird.
Dieses verstaubte Mauerndecken kann ich nicht wirklich nachvollziehen,
zumal die Geschichten dahinter eigentlich das Interessante sein sollten.
Das unsere österreichischen Burgen alle mal von blühenden Leben erfüllt waren
scheint hier niemand zu interessieren, dagegen bei frühmittelalterlichen Sandhügeln,
alten Scherben und Mauerresten geht so manchen hier ein Achterl ab.....Frag mich die ganze Zeit über, was da noch vernünftig oder halbwegs normal sein soll ??
Und wenn man seine Meinung sagt, oder besser gesagt schreibt, wird aus Prinzip alles fehlinterpretiert oder es fühlt sich gleich jemand beleidigt. Zeitweise kommt mir das hier wie im Kindergarten vor.
Dagegen seid ihr mit eurem Hobby ja das pure Leben !!:)
Echt männlich !! Muss mal gucken, ob wir in der Steirmark
auch so einen Verein haben. Würd mir echt taugen,
bei so etwas mitzumachen.

Wie auch immer, um der "alten Zeit" etwas abzugewinnen,
und um endlich meinen Lieblingsspruch anzubringen:
"Nieder mit den Glübirnen ! Alle Macht den Armleuchtern !!!"

In diesem Sinne,
liebe Grüsse,
Ritter Gono38
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 23-2-2009 um 20:28


Für mich gehört beides zusammen. Das Wissen wie man Burgen gebaut hat genauso wie man da gelebt hat. Nur wenn man von beiden Ahnung hat kann man Wissen vermitteln. Und dagibt´s halt welche, die sich vor Publikum stellen und etwas präsentieren und andere die eben "akademisch" arbeiten. Wenn man beide Gruppen verbinden könnte wär es ideal - daran müssen wir arbeiten.



No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 23-2-2009 um 20:50


Ach ja, es gibt schon Gruppen in der Steiermark, aber die stellen glaube ich fast ausschliesslich Spätmittelalter (Dosenritter) dar. Ich glaube nur die "Getreuen zu Greifensteig" stellen auch Hochmittelalter (ähnlich wie wir) dar.

Leider gibt es halt auch Gruppen, die effektiv nur unseriösen Blödsinn transportieren - das ist für die "seriösen" Gruppen sehr schädlich.




No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 79.4% - 20.6%]