Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Kellenstrich??? Burgkapelle Droß (NÖ)
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 22-2-2009 um 22:45
Kellenstrich??? Burgkapelle Droß (NÖ)



Heute war ich trotz extremen Schneefalls mit einer Gruppe advancierter Heimatforscher in Dross bei Krems an der Donau, um uns die romanische/frühgotische Burgkapelle zu besichtigen.

Auf der vom Ort abgewanndten Seite der Kapelle konnte ich einen RESTAURATORISCHEN WAHNSINN erblicken...

Vermutlich sollte hier nicht nur die Ausflickung eines barocken Fensters überarbeitet werden, hier soll vermutlich die ganze Kapelle überarbeitet werden...

EINFACH HORROR!

Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Kelle.JPG - 25.54kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Otto von Floridus
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 798
Registriert seit: 18-9-2008
Wohnort: weinviertel
Mitglied ist Offline

Motto: Aufgeben gibt es nicht!

[*] Verfasst am: 23-2-2009 um 09:09


Mein lieber oliver! Es währe nett wenn du deinen horror etwas genauer erklären könntest! Nicht jeder ist ein studierter bauforscher:( lg otto
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Herbert
Member
***




Beiträge: 169
Registriert seit: 30-4-2005
Wohnort: Feldkirchen in Kärnten
Mitglied ist Offline

Motto: Drei Schlösser in Ruinen! Wie ward wohl zwischen ihnen. Von Fels zu Felsen einst verkehrt.

[*] Verfasst am: 23-2-2009 um 12:46


Ich Komm da auch nicht ganz mit worum gehts denn da ?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 23-2-2009 um 19:33


Der HORROR IST:

Das hier auf Basis einer Fehlstelle ein Probefenster angelegt worden ist. Die fehlenden Steine würden mit Putz nachgeahmt und dann gefärbelt. Dann zu guterletzt wurde der Fugenpressmörtel und der darin eingeritzte Fugenstrich, mit einer Fertigspachtelmasse nachgeschmiert und der Fugenstrich nachgeahmt.

Das schlimme daran ist, dass wenn sich der Restaurator bemüht oder zuhause geübt hätte, das Ergebniss viel besser sein könnte. Vor allem weil offensichtlich Fertigfugenmasse aus dem Baumarkt verwendet wurde.

Das ganze stört natürlich die tektonische Oberfläche der Wand derartig, dass es sehr sehr störend und diletantisch wirkt.

Die Vermutung liegt nahe, dass die gesammte Wandfläche in dieser Technik neu gestaltet wird!:(:(:(:(:(
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Sigerl
Junior Member
**




Beiträge: 27
Registriert seit: 19-7-2005
Wohnort: Burgenland
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 24-2-2009 um 07:30


Hallo Oliver,
bei einem RESTAURATORISCHEN WAHNSINN ist vielleicht auch die finanzielle Lage des Besitzers zu beachten,
für die Machart wie auf Deinem Bild braucht man keinen teuren Restaurator, das macht jeder Handwerker, der um ein vielfaches billiger arbeitet.
Fachgerechte Restauration ist eben für die meisten Besitzer einfach zu teuer.
mfG. Sigerl
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-2-2009 um 12:41


Der Besitzer ist die Marktgemeinde Dross die den Freskenzyklus um mehrere tausend Euro restaurieren hat lassen.

Ich denke schon dass ein Restaurator den "Fugenstrich" aussen gemacht hat, denn ned jeder ist auf Putze spezialisiert.

lG Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Sigerl
Junior Member
**




Beiträge: 27
Registriert seit: 19-7-2005
Wohnort: Burgenland
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 24-2-2009 um 18:12


Kann mir nicht vorstellen, das diese Arbeit von einem seriösen Restaurator stammt,
aber ich bin kein Experte um das zu beurteilen, ich habe nur etwas Praxis, war schon bei einigen Restaurationsarbeiten dabei.
(bin am Bau tätig)
mfG. Sigerl
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-2-2009 um 19:43


Bei Restauratoren kann man es nie genau wissen. Sind nicht alle auf Putze spezialisiert!
lg Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 11-6-2009 um 20:38


Anscheinend hatte das Posting eine Wirkung! Der "Fugenstrich" wurde abgeschlagen und das vermutete barocke Fenster kam zum Vorschein.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 79.3% - 20.7%]