Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
 Seiten:  1  2  3
Autor Betreff: Forums Treffen
countgrimthorn
Junior Member
**




Beiträge: 55
Registriert seit: 10-3-2009
Wohnort: Yspertal
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 25-3-2009 um 16:27


Also soweit ich das beurteilen kann kommen:
Mart, Otto, Oliver, Markus und ich.

Bei Kastellan weiß ichs nicht, ev. nehme ich noch einen Burgeninterssierten Freund mit falls er Zeit hat.

Nehmt ihr oben geschriebenen auch noch jemanden mit?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 25-3-2009 um 18:37


Ich nehme einen Freund von mir mit!

Kastellan hat mir mit u2u geschrieben, dass er auch kommt.

lG Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
burgenkunde_markus
Member
***




Beiträge: 112
Registriert seit: 3-12-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 25-3-2009 um 21:20


Hallo allerseits

Natürlich bin auch ich dabei. Sofern es nicht stört, kommt meine liebe Frau auch mit. ich hoffe es ist genehm.

lG Markus
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
countgrimthorn
Junior Member
**




Beiträge: 55
Registriert seit: 10-3-2009
Wohnort: Yspertal
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 25-3-2009 um 21:38


Na da werden wir ja eine ganze menge Leute ;)

Bezüglich Ruine Weinsberg: wenn das Wetter nächste Woche nicht viel wärmer wird müssen wir von Weinsberg auf Sarmingstein oder umdisponieren. Bei mir am Surbichl (ca. 660m) liegen noch 10-15cm Schnee da Wimberg ca. gleich hoch liegt ist es dort mit dem Schnee kein Problem. Aber der Weinsberg ist über 1000m und dort ist noch sehr viel Schnee und ich denke es macht wenig Sinn wenn wir die Ruine aus dem Schnee ausgraben müssen um etwas zu sehen. Das müssen wir am 4.4. von der dann aktuellen Schneelage abhängig machen.

Ich nehme mit:
2 Leitern, div. Spanngurte, Fichtenmoped, Krampen, 2 Bergsteigerseile, Leitertransportbus, Digi-Cam (bin aber kein begeisterer Photograph), ich hoffe ich finde noch ein paar Karabiner, ...

Bezüglich der etwas zu kurzen Leiter ist mir gerade die Lösung eingefallen:cool: Als unse Kater erst ein paar Monate alt war ist sie eines Abends nicht nach Hause gekommen, um ca. 2:00 in der Früh hab ich ihn dann draußen schreien gehört. Er ist in ca. 9m Höhe auf einer Esche gesessen. Ich hatte aber nur 2 Leiter mit je 4m zu Hause die ich dann mitten in der Nacht mit ein paar LKW Spanngurten zusammen gespannt/verlängert habe. So werdens wir auch machen. Die Spanngurte halten das locker aus.

Um die Geschichte mit der Katze fertig zu erzählen:
Ich bin dann auf der letzten Sprosse gestanden und ich war immer noch 2m zu kurz, dann hab ich auf einer Holzlatte einen Pilzkorb montiert und ihm das komplett ausgestreckt auf der letzten Sprosse stehend raufgehalten (man beachte: 2:00 in der Nacht, Dunkel, in einer Hand eine 2m Latte mit Korb da ich mich mit der anderen Hand anhalten mußte, der Baum war da oben auch nicht mehr der dickste) und unser braver Kater ist zum nächst unteren Ast geklettern und kann in den Korb, der Korb ist mir durch das Gewicht des Katers fast runtergefallen. Ich bin echt irre:P Mittlerweise kann unser Kater glatte Bäume, Holzhauswände, überkopf Dachvorsprünge, Aluleitern, Dachstühle usw. rauf und runter klettern und ich muß nicht mehr in der Nacht ausrücken.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 25-3-2009 um 22:14


Für was brauchst du das Fichtenmoped und den Krampen auf Freyenstein?????
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Otto von Floridus
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 798
Registriert seit: 18-9-2008
Wohnort: weinviertel
Mitglied ist Offline

Motto: Aufgeben gibt es nicht!

[*] Verfasst am: 25-3-2009 um 23:07


....na ich hau mich ab,den oly stehen ja die haare zu berge :) der david ist ja eine wühlmaus das hast du ja gesehen!:)
na ,scherzerl,mitnehmen kann mann ja alles, das heist ja noch lange nicht das es auch verwendet wird!! lg otto
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 25-3-2009 um 23:09


Ich sage nur mein "guter Ruf" und mein Hintern hängen in der Schlinge!!!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
countgrimthorn
Junior Member
**




Beiträge: 55
Registriert seit: 10-3-2009
Wohnort: Yspertal
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 08:53


Also der Krampen ist ultimativ wichtig, dort wo wir die Leiter hinstellen müssen damit sie oben zum Eingang kommt ist das Gelände steil und rutschig. Wenn wir die Leiter dort einfach so hinstellen stehen die Chancen sehr sehr gut für uns das die Leiter wegrutscht und wir runterfallen. Wir müssen mit dem Krampen 2 kleine ca. 10-15cm tiefe Löcher machen wo wir die Leiter reinstellen können damit sie nicht mit uns abfährt.

Ich weiß nicht wie weit der Bewuchs im Moment bis zum Turm vorgedrungen ist, falls ein Baum (kann max. ein paar cm dick sein) dort steht wo wir die Leiter hinstellen müssen muß er leider weichen. Vor ca. 10 Jahren war es so das die Leiter die ersten 2m in Büschen/Bäumen gestanden hat, wenn seit dem niemand ausgeschnitten hat werden gleich mal einige Meter der Leiter durch Bäume und Sträucher stehen, das ist nicht so ideal - deshalb Fichtenmoped für alle Fälle, wenn wirs nicht brauchen ists mir auch lieber.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 10:27


Ob das den Eigentümer gefällt, wenn ihr mit einer Motorsäge ausrückt und seine Bäume oder sein Gebüsch umschneidet?

Gruß Rambo
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
countgrimthorn
Junior Member
**




Beiträge: 55
Registriert seit: 10-3-2009
Wohnort: Yspertal
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 11:10


Wie schon geschrieben, ist es mir auch lieber wenn ich nichts schneiden muß, ich möchte nur vorbereitet sein.
Außerdem ist das Ansichtssache: Um den Bau möglichst lange ohne Bauschäden bzw. Kosten erhalten zu können ist es förderlich wenn er nicht zuwächst. Der Turm wurde vor knapp 10 Jahren komplett freigeschnitten, das waren hunderte Bäumchen/Sträucher und das war sicherlich gewollt.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 12:12


Zitat
Ursprünglich verfasst von countgrimthorn
Wie schon geschrieben, ist es mir auch lieber wenn ich nichts schneiden muß, ich möchte nur vorbereitet sein.
Außerdem ist das Ansichtssache: Um den Bau möglichst lange ohne Bauschäden bzw. Kosten erhalten zu können ist es förderlich wenn er nicht zuwächst. Der Turm wurde vor knapp 10 Jahren komplett freigeschnitten, das waren hunderte Bäumchen/Sträucher und das war sicherlich gewollt.

Das hat der Grundeigentümer gemacht, mir würde es nie einfallen, auf einem fremden Grundstück irgendwas um/abzuschneiden um ein Mauerwerk zu retten. Was der Grundeigentümer macht ist seine Sache.
Aber was solls, es ist nicht meine Sache ,daher werde ich sicherlich nicht mit dabeisein. Ich möchte keine Besitzstörungsklage wegen ein paar Bäumchen oder Sträucher bekommen die "notgedrungen" weg müssen. Selbst das Betreten der Ruine oder des Turms kann daher schon ein Problem sein.
Gruß Rambo
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 13:31


Ich war vorige Woche dort vorerkunden und wir werden weder Krampn noch Motrosäge brauchen!!!

Ein kleiner Bundesheerspaten würde reichen um die Vertiefung für die Leiter zu machen...

Ausserdem muss ich den Besitzer vorher informieren wenn wir dort sind, vielleicht möchte der auch dabei sein und das ist ein älerer Herr der alten Schule.

lG Oliver

Ps.: Ich habe die Aktion mit dem Grundstückseigentümer abgesprochen, weil ich den Turm innen vermessen und aufnehmen werde. Ich werde sicher keine weiteren "Blödeleien" im Forum tollerieren, denn wir sind nicht die einzigen die das Forum aufmerksam lesen!!!
Und sollte das mit dem Baumschneiden und Krampen jemand in den falschen Hals bekommen dann ist das ganze früher vorbei als wir dachten und ich komm in Teufels Küche!!!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
burgenkunde_markus
Member
***




Beiträge: 112
Registriert seit: 3-12-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 18:57


Hallo Leute

Also ich verstehe beide Seiten. Einerseits Oliver de Minnebach, der als offizielle Ansprechperson natürlich der nächst greifbare wäre, sollte irgendetwas nicht so laufen, wie es der Grundeigentümer bei seiner Absprache zu Ohren bekam.

Und auch countgrimthorns Seite. Er möchte einen guten Stand mit der Leiter haben (möchte ich auch, wenn ich rauf klettere). Außerdem plant er keine Holzschlägerarbeiten, sondern möchte für ein gutes Gelingen der in das Leben gerufenen Aktion.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das BDA manchmal sehr sehr streng sein kann, was Grabungsarbeiten (egal in welche Tiefe) auf Burgen angeht. Ich weiß aber auch, wie tolerant das BDA sein kann.

Alles in allem würde ich sagen, wir nehmen das Zeug mit und informieren den Grundbesitzer sowieso, wann wir vorhaben genau vor Ort zu sein. Mich würde ohnehin seine "Geschichte" zur Burg interessieren und da wir alle vorhaben, uns im Rahmen des Gesetztes zu bewegen, stört es ja auch gar nicht wenn er mitkommt.

Wie seht Ihr das?
LG
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 20:13


Das ganze artet genau so aus, wie ich mir das nicht vorgestellt habe!

Der Besitzer ist über 80 und er hat gesagt er wird bestenfalls jemanden vorbeischicken!

Wir werden vor Ort keine Kettensäge und keinen Krampen mitnehmen. Wir werden ganz normal eine Leiter "basteln" mit der wir in den Turm einsteigen können.

Wie gesagt, ich war schon vorerkunden dort und es gibt kein Problem mit dem Bewuchs dort.

Es wird ein ganz ein normaler Ausflug werden... ganz normal mit vielen happy Peoples.;)

:):)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
countgrimthorn
Junior Member
**




Beiträge: 55
Registriert seit: 10-3-2009
Wohnort: Yspertal
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 21:46


Ich war das letzte mal vor einigen Jahren auf der Ruine, wenn der aktuelle Bewuchs kein Problem ist ists mir noch lieber. Mit welchem Werkzeug wir einen sachgerechten Stand für die Leiter erzeugen ist mir egal, ich nehm halt gerne das Werkzeug mit dem was "weiter geht", ich bitte dann euch einen Spaten oder dergleichen mitzubringen.

Nachdem ich besonders füher als ich noch kaum Geld hatte regelmässig ohne oder mit nicht passenden Gerät arbeiten musste hab ich jetzt immer alles mögliche mit. Egal auf welche Dinge des Lebens bezogen: Auto reparieren, Haus sanieren, Dienstreise, Campen, Grillen mit Freunden, Tonaufnahmen usw.
Ich habe in meinem Bus als Standard Lichtmachine, Wasserpumpe, Bremszylinder, Ventilatormoter, Verteilereinheit usw. immer mit damit ich unterwegs gerüstet bin. Bei Sturm hab ich auch im Alltags Auto das Fichtenmoped mit damit ich mir die Strasse ins Tal freischneiden kann, das ist kein Witz, ich hab nicht ewig Zeit bis der Grundstückseigentümer kommt und die umgefallenen Bäume wegschneidet die über die öffentliche Strasse liegen. Ich denke mein Bezug zum Fichtenmoped ist Intesiver als bei Leute die so ein Werkzeug seltener oder nie brauchen, deshalb habs ich auch gerne mit, aber in diesem Fall brauchen wir es ja nicht da wir ja die Sachlage vor Ort jetzt kennen.

Ich hoffe jetzt ist alles geklärt und wir können einen schönen und interessanten Tag verbringen;)

Falls es schneemässig so aussieht als ob wir zur Weinsberg fahren können nehm ich trotzdem Schneeketten mit, ich bin früher als ich kein Geld für Ketten hatte oft genug im Schnee stecken geblieben:D
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Andreas
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 560
Registriert seit: 21-11-2005
Wohnort: Graz
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 21:58


Klingt alles extrem spannend - bitte den Ausflug auch mit Photos gut dokumentieren (inklusive Bild vom Fichtenmoped) und hier posten für alle, die leider nicht dabei sein können.

Alles Gute!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Mart
Member
***




Beiträge: 179
Registriert seit: 19-2-2009
Wohnort: Viertel unter dem Wienerwald
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 22:17


Ich geh auch nie ohne Taschenmesser aus dem Haus, also warum auch nicht? :D
Ich denke schon das wir uns darin einig sind dass wir die Orte so verlassen werden wie wir sie vorgefunden haben, für den Fall dass wir doch etwas beschädigen sollten haben wir ja den Kontakt zu dem Besitzer.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
burgenkunde_markus
Member
***




Beiträge: 112
Registriert seit: 3-12-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-3-2009 um 23:15


Also ich möchte Oliver de Minnebach auch nicht in die Verlegenheit bringen, dass er sich vom Grundeigentümer was anhören muß weil jemand das "Moped" angeworfen hat. Bin dafür, das wir uns treffen, zur Ruine fahren und ohne viel Aufsehen zu erregen die Begehung durchführen. Ich bin froh, dass derart motivierte Leute mit dabei sind und freu mich schon sehr.
LG
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
countgrimthorn
Junior Member
**




Beiträge: 55
Registriert seit: 10-3-2009
Wohnort: Yspertal
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 27-3-2009 um 02:07


Nun mal zum eigentlich wichtigen: Ich hab grad den Wetterbericht angesehen und es scheint gar nicht mal so schlecht zu werden für Freyenstein bzw. Wimberg: 17°C und die Sonne soll auch rauskommen:)
Am Bärenkopf solls leider nicht so schnell so warm werden:(
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 27-3-2009 um 07:28


14 Tage Wettervorhersage? Toll!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Otto von Floridus
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 798
Registriert seit: 18-9-2008
Wohnort: weinviertel
Mitglied ist Offline

Motto: Aufgeben gibt es nicht!

[*] Verfasst am: 27-3-2009 um 08:15


Guten morgen Oli! Munter werden! der 4.4. ist schon nächste woche;) lg otto



Vivat,crescat,floreat !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Otto von Floridus
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 798
Registriert seit: 18-9-2008
Wohnort: weinviertel
Mitglied ist Offline

Motto: Aufgeben gibt es nicht!

[*] Verfasst am: 27-3-2009 um 08:17


Bin aber auch noch nicht wach:mad:



Vivat,crescat,floreat !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 27-3-2009 um 09:36


Aja, toll - schon nächste Woche!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Mart
Member
***




Beiträge: 179
Registriert seit: 19-2-2009
Wohnort: Viertel unter dem Wienerwald
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 28-3-2009 um 15:17


Also ich bringe 2 Gurte und ein Seil mit. Die sind halt eher als schon etwas altmodische Absturzsicherungen für Arbeiten auf dem Dach gedacht, sollten aber für unsere Zwecke vollkommen ausreichen.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 30-3-2009 um 12:06


Hallo zusammen.

Falls noch insgesamt Platz für 2 Personen da ist, und der burgenkunde_markus auch noch die erwähnten 2 Plätze im Auto frei hat, würden meine Freundin und ich gerne mitfahren!

Wie schaut´s aus?!?!;)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
countgrimthorn
Junior Member
**




Beiträge: 55
Registriert seit: 10-3-2009
Wohnort: Yspertal
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 30-3-2009 um 18:12


@ Mart, Super das du Gurte & Seil mitbringst!

@ Alex, ihr seit herzlich willkommen, mußt dich halt noch mit Burgenkunde_Markus kurzschließen bezüglich mitfahrt nach Ybbs.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
countgrimthorn
Junior Member
**




Beiträge: 55
Registriert seit: 10-3-2009
Wohnort: Yspertal
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 31-3-2009 um 09:04


Um den Weg nach Ybbs zu finden nehme ich an das alle Forumsmitglieder Standesgemäß wie es sich gehört Original Vischer Karten verwenden :D
Falls jedoch jemand keine Zeit mehr haben sollte sich seine "Orignal Vischer Karten Museumsleihgaben" aus dem Museum zu holen habe ich hier die Adresse des Treffpunktes in Ybbs damit ihr die Adressdaten mit euren digitalisierten Vischerkarten im Navi abgleichen könnt: Stauwerkstrasse 86, 3370 Ybbs

Wir treffen uns um 8:00 und werden so gegen 8:20-8:30 nach kurzer Besprechung wer wo mit wem mitfährt zur Freienstein abfahren, falls sich jemand verspätet bitte kurz telefonisch bei mir melden damit wir warten oder ich euch den Weg direkt zur Freyenstein beschreibe.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
burgenkunde_markus
Member
***




Beiträge: 112
Registriert seit: 3-12-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 2-4-2009 um 06:50


@Alex
Sehr gerne könnt ihr beiden mit uns mitfahren. Wir werden um 7:00 Uhr in Linz/Neue Heimat (=Franzosenhausweg) starten. Wo möchtet Ihr zusteigen?
Liebe Grüße Markus
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
countgrimthorn
Junior Member
**




Beiträge: 55
Registriert seit: 10-3-2009
Wohnort: Yspertal
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 2-4-2009 um 16:54


So jetzt dauerts nicht mehr lange;) ich hab gestern noch die Spanngurte und Seile zusammengesucht und eine der Leitern schon aufs Busdach geschnürt. Die Leiterverlängerung mit Spanngurten hab ich zwangsweise (Satkabel-Stecker auf der Schüssel war zugefroren) auch noch mal probieren müssen, funktioniert einwandfrei.

Bezüglich Schneelage auf dem Bärnkopf/Weinsberg werd ich mir morgen Nachmittag/Abend noch aktuelle Infos besorgen.

Also dann bis Samstag um 8:00
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 2-4-2009 um 16:56


@burgenkunde_markus
Na wunderbar!:cool:
Am Besten wär´s irgenwo entlang der Linie 41 (zB Haltestelle Laskahofstraße oder Im Haidgattern) oder bei der 1er- oder 2er-Bim (Simonystraße oder so). Du bist der Fahrer, na dann - sag an!
Kannst dich auch jederzeit telefonisch melden, Nummer hab ich dir ja gemailt.

I gfrei mi!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
 Seiten:  1  2  3


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 21.7% - 78.3%]