Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
 Seiten:  1  2
Autor Betreff: Pillichsdorf - Kirche (NÖ, bei Wolkersdorf, im Marchfeld)
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 13-5-2009 um 20:58



----------------------------------------------
???? DER
IST GESTORBEN ?????
OCTOBER 16(89)?? GOTT VERLEIH
IHR UND UNS ALLEN EIN FROLLICHE
AUFERSTEHUNG AMEN

___+

----------------------------------------------

Ein herzförmiger (Grab-)stein. Lt. Infotafel ebendort gefunden
Nett, mit viel Liebe.
(Hinter der Kircheneingangstüre im Turm!)

Mir fallen da spontan die "wildecker Herzbuam" ein ... (sollen die noch laaange leben!!)
ich bin soooo doof

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 004 bs.jpg - 98.9kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 13-5-2009 um 21:09


Zitat
Ein weiteres "nettes" Detail an der Außenwand des niederen, mittleren Teiles.

Mit "nettem" Grobpatschok daneben *grusel*


Wirk sehr romanisch! Könnte der Tympanon eines Portales sein.
Darstellung Christi mit einem Löwen und einem Adler?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 14-5-2009 um 20:15


Wie schon Willi mit den Senfwürtseln ;) hier gepostet hat, gab es die Pillichsdorfer und andere Edelleute.

Im Bild ein weiteres nettes Detail an der Außenwand der Kirche.

Jedoch:
Oben eine Adelskrone (3 Zacken, 2 Perlen - nicht titulierter Adel)
Die Buchstaben im Wappen -wenn es denn eines ist- sind aber verkehrt herum. Die Löwen stehen aber aufrecht.

Gibts dafür eine Erklärung?

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 023 bs.jpg - 100.25kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 15-5-2009 um 20:57


Also ...
Heute war ich NUR FÜR ... M I C H :cool:... wieder in Pillichsdorf.

Der Msgr. Pfarrer ist ein Seelsorger, der seinen Pfarrhof so führt wie es ein Seelsorger tun sollte.
Seelen und Besucher betreuen.
Ich war ein Besucher und der ehrwürdige Pfarrer hat mir freundlicherweise einige Details erzählt und gezeigt die wirklich interessant sind.

Zur 3-schiffigen romanischen Basilika.
YES, der niedrigere Teil ist auf einer romanische 3-schiffigen Basilika aufgebaut.
Pillichsdorf feierte vor kurzem seine 950-Jahr-Feier.
Wann genau die Basilika stand konnte mir der Msgr. nicht sagen.
Aber einige "nette" Details, die während der Restaurierung vor nicht all zu langer Zeit zu tage getreten sind.

A) Das schon hier gepostete "Putzfenster" mit Mauern aus dem 13. Jhdt.
B) Hier im Bild rosa eingefärbt, der nachträglich eingebaute Orgelchor (oder wie das heisst).
Während der Restaurierung hatte man deutlich an der Säule die Ziegelpfeiler (rosa) aus der barockisier-Zeit, die Teile aus der Gotik und eben die alten romanischen Mauern der 3-schiffigen Basilika.
C) Einen "vergessenen" bzw. vermuteten Ostturm, dessen ungewöhnlich dicken Mauern in der Seitenkapelle noch vorhanden sind und dessen romanischen/gotischen Mauerreste.

A ... sieht man - siehe Bild in einem der postings dieses Beitrages
B ... sieht man leider nicht, weil unter Putz
C ... kann man nur erahnen - die Mauerteile sieht man nicht, weil unter Putz.

Leider waren die uuur wichtigen "hier Mitleser" nicht so erpicht das zu zeigen, was man herzeigen kann.
Ein FEHLER!!

Anmerkung: "hier Mitleser" .... eh schon wissen, die von der Wissenschaft. Nicht böse sein, aber diese meine Kritik gehört Euch!

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 050 bs.jpg - 112.93kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 15-5-2009 um 20:58


Rechts im Hintergrund ist die Seitenkapelle.
Links von der Türe ist ein sehr, sehr mächtiger Mauerteil sichtbar (nicht von der Aufnahmeposition dieses Bildes aus).
Vielleicht Reste eines "vergessenen Ostturmes"
Zumindest sind UNTER dem Putz Mauerreste aus verschiedenen Bauteiten vorhanden.
Der Mauerteil ist wirklich in Maß und Ausdehnung dick!!

Teilweise sind die alten Kehlheimer Platten am Boden.
Die Neuen sind löblicher Weise auch Kehlheimer.

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 058 bs.jpg - 81.03kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 15-5-2009 um 20:58


Links der Turm.
Mittig hinter dem Turm das Mittelschiff und rechts das eine Seitenschiff der 3-schiffigen Kirche

-Entschuldigt, ich hab die B-Garnitur der Optik mitgehabt, aus Gewichtsgründen. darum "stürzen" die Bilder bissi viel-

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 067 bs.jpg - 97.52kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 15-5-2009 um 21:01


Gotik ... nett.
Im Seitenschiff der 3-schiffigen Kirche

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 045 bs.jpg - 65.08kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 15-5-2009 um 21:02


Herberstein in Pillichsdorf

Nette Anekdote:
Derer von Herberstein waren einsmals hier in Pillichsdorf Pächter.
Wie das halt hin und wieder so kommt, wurde der Pachtzins nicht bezahlt.
Der einstige Pfarrer von Pillichsdorf stellte dem Herbersteiner zur Rede und ANGEBLICH erschoß darauf hin der edle Graf die Pferde von Hochwürden im Stall (Standesdünkel oder so)

Sei es wie es sei .... die Herberstein sind in der Kirche verewigt. der Winkel im Wappenschild ist das "Basiswappen" der Herbersteins und im Text darunter sind sie auch angeführt.

Danke für den Hinweis Msgn.!!

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 072 bs.jpg - 86.97kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 15-5-2009 um 21:22


Text darunter ...

... "Herberstein" ist gelblich Hinterlegt

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 073 bs.jpg - 109.41kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 16-5-2009 um 20:40


Putzfenster mit gotischem Ding in einem der Seitenschiffe im 3-schiffigen romanischen (Grundmauern) Teil.
Anmerkung: Das Putzfenster mit den romanischen Gemäuer ist gleich links von dem hier sichtbaren Seitenaltar.

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 055 bs.jpg - 90.76kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 17-5-2009 um 20:58


Ein anderes Übersichtsfoto.

Beim genauen Betrachten erkenntm an an den Rissen unterhalb der Bogensegment-Fenster des niederen Seitenschiffes, dass da die Fenster vielleicht eine andere Form hatten, als die heutigen "Oberlichten"

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf 05-2009 060 bs.jpg - 100.48kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 18-5-2009 um 21:01


Welche Jahreszahl ist das?

Auch am Turm gefunden

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Pillichsdorf Kirche Detail 6.jpg - 111.32kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 18-5-2009 um 21:19


Ja auch 1508,oder?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 18-5-2009 um 21:29


2 x die selbe Zahl an einem Turm, nur auf der anderen Seite?

Wozu wär` das gut?
Aber stimmt schon, ich hätte auch 1508 gelesen.
Es ist auch in in etwa gleicher Höhe, wie die am Treppenturm in einem vorigen Bild hier.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Mart
Member
***




Beiträge: 179
Registriert seit: 19-2-2009
Wohnort: Viertel unter dem Wienerwald
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 19-5-2009 um 07:01


Zitat
Ursprünglich verfasst von speerstark
Wozu wär` das gut?
Offensichtliche Antwort: Damit man's von beiden Seiten lesen kann. ;-)

Ausserdem steht auf der anderen Seite ja 1509, oder?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1244
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 19-5-2009 um 07:32


Mart!

Du wirst dich wundern, es gibt sogar einen 3. Stein mit einer Jahreszahl auf dem Turm!! (mehr davon später)

Frage:
Du meinst also, dass man(n)/frau -gegendert- 1 Jahr für die Herstellung solch` eines Jahressteines braucht? *ggg*
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Mart
Member
***




Beiträge: 179
Registriert seit: 19-2-2009
Wohnort: Viertel unter dem Wienerwald
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 19-5-2009 um 18:17


Zitat
Ursprünglich verfasst von speerstarkFrage:
Du meinst also, dass man(n)/frau -gegendert- 1 Jahr für die Herstellung solch` eines Jahressteines braucht? *ggg*
Inzwischen spiele ich mit dem Gedanken dass der faule Steinmetz-Lehrling wesentlich länger gebraucht hat. *g*
Könnte der Fünfer in unserem 1508 nicht auch ein "halber Achter" sein, also 1408?




Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 19-5-2009 um 18:20


nein!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
 Seiten:  1  2


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 75.8% - 24.2%]