Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Rottenmann - St.Georg
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 23-11-2009 um 18:18
Rottenmann - St.Georg



Etwa 2 km östl. der Rottenmanner Stadtpfarrkirche ist die ehemals romanische Kirche von Alt Rottenmann - unscheinbares vergessenes Kleinod mit wunderschönen Fresken ~ 13. - 14.Jh.
Um in den Friedhof bezw. Kirche zu gelangen beim Messner Hrn Ahornegger melden

Egon hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St.Georgen-I.jpg - 33.17kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 23-11-2009 um 18:20


Choraufgang

Egon hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St.Georgen-III.jpg - 17.81kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 23-11-2009 um 18:25


unter dem Netzrippengewölbe kann noch erkennen wo die rom. Flachdecke war
Der spätgot. Flügelaltar wurde von Dieben heimgesucht

Egon hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St.Georgen-II.jpg - 55.26kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 23-11-2009 um 18:28


nordseite - Georgs Legende -

Egon hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St.Georgen-IV.jpg - 42.41kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 23-11-2009 um 18:29


Nordseite - Ritter mit Nasenschutz - bei der Plünderung der Kirche durch die Türken wurden bei den Fresken die Augen zerstört

Egon hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St.Georgen-V.jpg - 46.57kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 23-11-2009 um 18:39


Südseite - Kampf - Detail

Ritter dem die zerbrochene Stechlanzedurch den Hals gedrungen ist .....

Egon hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St.Georgen-VII.jpg - 74.38kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 23-11-2009 um 22:44


Danke Egon für dieses Bild, du bist ein Held! Dieser Ritter mit der Lanze im Hals trägt etwas über den Schultern, was auch Azzo von Gobatsburg auf der Zwettler Bärenhaut trägt - ich weiß zwar leider noch immer nicht was es ist - aber ich jage diesem Ding schon seit Jahren nach - weil ich wissen will, wie es in echt ausgesehen hat - endlich eine neue Spur!


Übrigens wirklich beachtlich schöne Fresken!

Der Arnobär! hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
250px-Kuenring_ritter_01.jpg - 38.46kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 23-11-2009 um 23:48


Hi Arnobär - Darstellung ist sehr realistisch

Wäre es möglich , das das eine Lederabdeckung über dem Kettenhemd ist - umzu verhindern , dass sich die Krone der Stechlanze in den Ringen des Kettenhemdes verfängt - eine Art Gleitfläche für den Fall , dass die Lanze oberhalb des Schildes auftrifft ?
Eine andere Idee - eine Geräuschdämpfung aus Leder - damit das Metall des Topfhelms nicht am Kettenhemd scheuern kannt

In dem Fall sieht es ganz danach aus , als ob die Lanze den unteren Rand des Topfhelmes getroffen hat - der dadurch vom Kopf gerissen wurde

- so sieht die Wandfläche aus

Egon hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St.Georgen-VI.jpg - 61.45kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 24-11-2009 um 10:44


Die Darstellung ist ziemlich genial, dieses "Ding" sieht mir jetzt auch mehr nach etwas (womöglich Leder(?)) mit möglicher Schutzfunktion aus, auf dem stilisierten Bild mit Azzo v. Gobatsburg hat es noch mehr nach rein dekorativer Funktion ausgesehen. Deine Bemerkung mit der Schutzfunktion bei einem Lanzentreffer könnte plausiebel sein, muss aber nichts heissen, da der werte Hr. Ritter, bis auf dieses Ding, nichts über seinem Kettenhemd trägt (kein Waffen-/Wappenrock!).

Ein Waffenrock schützt allerdings auch wenig...
Wilhelm v. B., weisst du vlt. was dazu?

Ja, den armen Hr. Ritter hats ganzschön erwischt, der Topfhelm wurde beim Aufprall wohl wirklich, wie du sagst, von seinem Kopf geschleudert, die Stechlanze hat sich in seinen Hals gebohrt, und ist dabei abgebrochen.. *aua*
Wäre interessant wer da dargestelllt sein soll.
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 24-11-2009 um 11:00


Die Jungs haben sogar den selben Schneider :)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 24-11-2009 um 11:05


In dieser Zeit hatte dasgemeine "Kriegsvolk " oft nur Lederteile - da ein Kettenhemd ja ein Vermögen gekostet hat - man konnte durchaus von der Rüstung auf den Rang des Trägers schließen ( ausgenommen Beute Rüstung)
moglicherweise haben wir im Forum einen Experten der auf Grund des Helm Zimiers auf den Besitzer schließen kann
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 24-11-2009 um 11:33


Sagenhafte Fresken, vor allen die Hinrichtung ist was besonders und sowas in einer Kirche
Gruß Rambo
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 24-11-2009 um 11:54


Zitat
Ursprünglich verfasst von Rambo
Sagenhafte Fresken, vor allen die Hinrichtung ist was besonders und sowas in einer Kirche
Gruß Rambo


Die Bilder von Märtyrern und ihrer Leidengeschichte war ganz normal - es konnte damals ja fast keiner lesen
z.B: Christus am Kreuz

nebenbei gesagt : Eine Hinrichtung war in dieser Zeit ein " Volksfest " zu der die Leute hingepilgert sind
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 25-11-2009 um 19:21


Ich finds interessant, mal die Innenseite eines Schildes zu sehen!
Weiß jemand, woher das Muster kommt?

LG
Alex
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 27-11-2009 um 19:59


Stichwort Zimier: an dem Zimier kannst du keinen Ritter identifizieren, es ist nur dekoratives Beiwerk und dient bestenfalls dazu eine Unterscheidung zwischen Personen mit dem selben Wappen (z.B. innerhalb der Familie) zu bieten. Ohne Wappen geht garnix. Deswegen eine Frage: Gibt es eine Gründungslegende der Kirche ? Vielleicht gibt´s da einen Zusammenhang.

Stichwort Schildinnenseite: wie´s genau zu dem Muster kommt weiß ich nicht, aber anhand von anderen Darstellungen (z.B.in der Mannesse) kann ich sagen, das es scheinbar öfter vorkam das die Schildinnenseite ebenfalls dekoriert war. Es gibt sogar noch einen Originalschild aus dem 13. Jhd. der auf der Innenseite dekoriert ist (siehe Jan Kohlmorgen: der mittelalterliche Reiterschild).

Stichwort Lederteile: Zusatzpanzerung aus Leder war im 12. u. 13. Jhd. natürlich weit verbreitet (Unterarmschienen, Beinschienen, Halskrägen, Kürasse). Der hier abgebildete Kämpfer war aber sicher ein adeliger Kämpfer. Das zeigt schon der Topfhelm an, aber auch der teure Stechsattel, das langärmelige Kettenhemd und die Beinpanzerung. Mir fehlt nur der Wappenrock (wie in der stehende Ritter trägt)- dafür trägt er den Halskragen (Kollier).

Gibt´s noch andere Bilder (Detailbilder oder den ganzen Zyklus)? Dann kann ich vielleicht nochmehr sagen.




No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 27-11-2009 um 22:40


Sorry Freunde - ich hatte leider für diese Kirche nur etwa 10 minuten Zeit
Ich habe in Rottenmann ausgestellt , bin mit dem Messner ins Gespräch gekommen und dann kurz zur Kirche gefahren .

Auf der Nordfront in der Kirche ist die ganze Georgslegende - (Foto)
an der Südseite auf der der Turnierritter ist wurden grössere Fenster herausgebrochen - dort dürfte auch ein anderes Thema sein
Wenn ich nächstes Mal hinkomme - habe ich hoffendlich mehr Zeit

Egon hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St.Georgen-VIII.jpg - 41.65kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 29-11-2009 um 20:45


Wieder sehr schöne Details, z.B. Mann mit Jagdhut (mit Essigschwamm?) der seinen Rock rafft, schöner gedrechselter Stuhl, Folterknecht mit ärmellosem Kettenhemd und scheinbar langen Handschuhen, großer Kochkessel, große Gabeln(?).

Mehr davon !




No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 29-11-2009 um 21:42


Sorry - ich muss nochmals allein hinfahren bezw .
ich glaube der Messner hat sogar eine Beschreibung - aber ich hatte damals einfach keine Zeit
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 30-11-2009 um 17:33


Josef Andreas Janisch
Topographisch-statistisches Lexikon der Steiermark 1878 Band I, Seite 298
Georg St.
Ortsch. der Orts-und Kstrlgmd und des Gerichtsbzk. Rottenmann am linken Ufer der Palten, nach Rottenmann eingepfarrt und eingeschult, mit der sehr alten Filialkirche St. Geoarg; Häuser und Seelenzahl bei Rottenmann inbegriffen. Einst mag St. Georg noch innerhalb der Stadtmauern Rottenmanns gelegen sein, da man außer der Stadt bei Ausgrabungen auf alte Mauern und Grundfesten stoßt und St. Georg im voksmund auch "alt-Rottenmann" genannt wird.
Gruß Rambo
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 30-11-2009 um 17:45


Noch was:

HIER
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 7-3-2010 um 20:27


Hallo Egon ! Gibt´s schon was Neues ?



No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 7-3-2010 um 21:50


Sorry derzeit noch nicht,
aber ich habe versprochen die Kirche vor Ort zu malen - und sobald das Wetter passt und ich Zeit habe ........
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 8-3-2010 um 17:38


Paust´ für mich auch gleich die Wandmalereien ab ?



No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 7-4-2010 um 14:38


Nur zur Information - ich bin morgen vormittag bei der Kirche um sie zu malen

Lg.Egon
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 7-4-2010 um 18:04


Und biiiiittteeee die Fresken detailfotografieren !



No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Egon
Member
***




Beiträge: 253
Registriert seit: 26-5-2005
Wohnort: STMK
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 8-4-2010 um 18:07


Habe ein paar Details mit etwa 200KB Auflösung gemacht - kann man die in dieser Größe hier posten - wäre schade sie zu verkleinern ?

so sieht die Kirche von außen aus - die Apsis ist 1480 dazugebaut worden - 10 Jahre später haben die Türken die Kirche verwüstet
(man sieht noch die Brandschäden)

übrigens - man findet nirgends etwas über diese Fresken obwohl sie 1990 endeckt wurden
http://www.pfarre-rottenmann.org/geschpdf.pdf

Egon hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St.Georgen-Rottenmann.jpg - 10.59kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 45.5% - 54.5%]