Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Bäuerliches Fresko
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 13-2-2010 um 10:25
Bäuerliches Fresko



Ich habe bei einem alten Bauernhaus dieses Fresko gesehen, und meine Frage an alle Kundigen, was stellt dieses Bild in der christlichen Mythologie dar. Aus welcher Zeit könnte es sein.

L.G.

Karolyi

karolyi hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
bild1.jpg - 67.13kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Andreas
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 560
Registriert seit: 21-11-2005
Wohnort: Graz
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 13-2-2010 um 13:17


oben Christus links + Gott Vater rechts (oben Mitte schadhaft - dort der hl. Geist?), in der Mitte eine Taufe? od(?) oder eher ein Auferstandener (Gestorbener) , unten links ein Priester - auf den ersten eher protestantische liturgische Kleidung - das weiße "Beffchen" wurde angeblich (wikipedia) aber seit 1680 von vielen Bürgern getragen - war damals scheinbar Mode. Erst seit dem 19. Jhd typisch für evangelische Geistliche. Auch nicht zu einem protestantischen Inhalt würde der Heilige rechts unten passen - ein Franziskaner? Ein typisches Attribut kann ich aber nicht erkennen - hält er da etwas in den Händen?

Zeit? später Barock?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 13-2-2010 um 20:54


Hallo Andreas
danke für deine Information. Ja er hält Lilien in den Händen. Was meinst du, könnte diese Darstellung ursprünglich größer gewesen sein und der Rahmen erst später dazugekommen ist?

LG
Karolyi
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
gropli
Junior Member
**




Beiträge: 52
Registriert seit: 26-1-2007
Wohnort: hinter dem Mond
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 13-2-2010 um 21:28


Zitat
Ursprünglich verfasst von karolyi
... Ja er hält Lilien in den Händen. ...
LG
Karolyi


Lilien - dann müsste es sich um einen Dominikaner handeln?


Gruss Gropli


.
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Andreas
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 560
Registriert seit: 21-11-2005
Wohnort: Graz
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 14-2-2010 um 08:45


zur Größe - wenn man die Wolken in der Mitte links betrachtet, sieht man, dass ihr linker Rand schön in den gemalten inneren Rahmen übergeht - ich glaube nicht, dass das Bild größer war - es würde auch nicht zur Komposition passen - oben Gott / Sohn - in der Mitte der Mensch, unten die Fürsprecher - aber ich bin kein Experte in der Ikonographie.

ad Lilie - wäre interessant, dann stimme ich gropli zu - vermutlich war der Habit ursprünglich schwarz.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 14-2-2010 um 10:49


Ich danke euch.

L.G.
Karolyi
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
lady kitten
Senior Member
****




Beiträge: 713
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Uillah
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 14-2-2010 um 17:00


Könnte das nicht Maria Himmelfahrt sein? Maria wird von ihrem Sohn und Gottvater emporgehoben. Der Heilige Antonius von Padua wird auch mit Lilien dargestellt.
lg
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 15-2-2010 um 10:01


Maria Himmelfahrt ist ein guter Gedanke. Dann hätte Andreas mit den Hl.Geist oben Mitte auch recht.
Bitte sagt mir noch, aus welcher Zeit könnte das Bild sein.

L.G.Karolyi
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
lady kitten
Senior Member
****




Beiträge: 713
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Uillah
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 15-2-2010 um 21:54


Hi,

vom Rahmen her eher spätes 17-18 Jhd. vielleicht auch später. Bin aber kein Experte.

lg
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 20-2-2010 um 16:37


Ein Priester hat das bestätigt. Es ist Maria Himmelfahrt. Entstehungszeit Anfang 18. Jhd
Danke für die Hilfe

L.G.
Karolyi
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 22.4% - 77.6%]