Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Eine harte Nuss
Gregor
Member
***




Beiträge: 106
Registriert seit: 23-1-2010
Wohnort: Steiermark
Mitglied ist Offline

Motto: Aufmessen ohne Tachymeter dauert laaange.

[*] Verfasst am: 6-6-2010 um 20:22
Eine harte Nuss



Liebe Leute,

nach x-Besuchen der Ruine Unterthal und vielen Stunden an Vermessungen, Zeichnungen und Deutungsversuchen darf ich euch eine „harte Nuss“ zur Verfügung stellen, an deren Interpretation ich mir bisher die Zähne ausgebissen habe.

An der Ostseite der Burg führt ebenerdig eine Maueröffnung in ein Kellergewölbe, die auf der rechten Seite eine Vorrichtung für einen Klemmbalken erkennen lässt (die linke Seite der ehemaligen Türe ist völlig ausgebrochen). Nun liegt der Schubkanal für den Balken aber genau so, dass er direkt am Gewölbebogen abschließt (siehe Foto). Das obere Ende des gemauerten Türrahmens liegt ca. 80 cm über dem Balkenloch. Letzteres ist 77cm vom Gewölbebogen entfernt. Eine sinnvolle Funktion der Türe und dem Balkenkanal wäre unter der Konstellation wohl nicht gegeben.
Diesen Befunden entsprechend, hätte ich das Gewölbe als sekundär eingestuft (weitere Hinweise konnte ich hierfür noch nicht finden). Hinderlich an dieser These ist aber, dass sich im Erdgeschoss auch ein Gewölbe befindet (ca. zur Hälfte abgebrochen), für das an der Ost- als auch an der Westwand eine Maueraussparung frei gehalten wurde die meiner Meinung nach nur primär sein kann (siehe Foto) – d.h., dass im EG stets ein Gewölbe bestanden haben muss. Eine ähnliche Maueraussparung konnte ich für das Kellergewölbe noch nicht entdecken.

Nun die Frage: Macht eine solche Konstellation Sinn? D.h. zwischen EG und 1. Stock schon immer Gewölbe und zwischen Keller und EG zunächst Holzdecke, die so hoch lag, dass die EG-Tür „normal“ funktionieren konnte. Später wurde dann die Holzdecke zu einem Gewölbe umgebaut, das tiefer lag und die EG-Türe mehr oder weniger „blockierte“.

..ich finde meine These übrigens alles andere als glaubhaft :) - ich würde mich daher über eure Meinungen freuen.

p.s. ich weiß, ich weiß: Achtung Ferndiagnose ;)

Gregor hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Türe.JPG - 45.27kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Gregor
Member
***




Beiträge: 106
Registriert seit: 23-1-2010
Wohnort: Steiermark
Mitglied ist Offline

Motto: Aufmessen ohne Tachymeter dauert laaange.

[*] Verfasst am: 6-6-2010 um 20:29
Maueraussparung





Gregor hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Aussparung.JPG - 35.23kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
wulf
Member
***




Beiträge: 413
Registriert seit: 20-1-2005
Wohnort: Wien
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-6-2010 um 20:50


Nun so aus der Ferne mal halte ich das nicht für einen Schubkanal eines Klemmbalkens. Es sind doch Ziegel zu sehen daher würde ich auf späteren Umbau tippen. Hier fehlen vielleicht nur Ziegel.

lg wulf
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Gregor
Member
***




Beiträge: 106
Registriert seit: 23-1-2010
Wohnort: Steiermark
Mitglied ist Offline

Motto: Aufmessen ohne Tachymeter dauert laaange.

[*] Verfasst am: 7-6-2010 um 10:36


Hi Wulf,

es gibt im EG auch eine halbwegs gut erhaltene Türe, bei der die Kanäle eines Sperrbalkens mit Ziegeln gelegt/gemauert wurden (gehen auf einer Seite ca. 70 cm. in die Mauer). D.h. dass die Konstruktion nicht unbedingt im Nachhinein erbaut wurde (einige Zwickelsteine des gesamten Mauerwerks sind ebenfalls Ziegelbruchstücke)

Ich nehme an, dass die Ziegel eine bessere Gleitfähigkeit aufweisen als roher Stein und diese deshalb eingesetzt wurden.

Falls jemand ein detaillierteres Foto der Klammbalkenvorrichtung benötigt einfach sagen.

LG Gregor
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 7-6-2010 um 12:38


Ja 1. bitte Detailfoto

2. Foto "Maueraussparung" ist das das Portal zum Keller?

3. wofür machst du das? Und hast du irgend ein Vorwissen in Richtung Bauforschung?

4. Gib uns den Grundriss zum Detailbefund dann versuch ich dir weiterzuhelfen

5. Ein Balkenkanal (Riegelkasten, Schubbalkenkanal) ist bis in die Neuzeit aus Holzbrettern gezimmert.Ein entsprechender Befund aus Zeigeln ist mir so noch ned untergekommen.

6. Bauforschung ist ned leicht und sei vorsichtig mit fantasievollen Erklärungen für Befunde die dann keiner nachvollziehen kann. Dab kommst du schnell in die "Hölle".

lG Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Gregor
Member
***




Beiträge: 106
Registriert seit: 23-1-2010
Wohnort: Steiermark
Mitglied ist Offline

Motto: Aufmessen ohne Tachymeter dauert laaange.

[*] Verfasst am: 7-6-2010 um 21:22


Hallo Oliver,

1) Detailfoto anbei (siehe Foto I).

2) Das Foto Maueraussparung zeigt das EG des Wohngebäudes von innen. Von außen sieht die ganze Sache so aus (siehe Foto II)

3) Ich mach das aus Leidenschaft zur Geschichte und speziell zu Burgen. Experte bin ich keiner, habe mir aber einige Grundlagen angeeignet (z.B. aus Zeune, Piper etc.)

4) Falls die Fotos nicht ausreichen bitte noch mal anfordern (steingerechtes Aufmaß o.ä. hab ich nicht angefertigt, nur eine grobe Skizze die ich aber noch nicht eingescannt habe)

5) Die beiden Riegelbalkenkanäle der Türe zum EG (siehe oberer Pfeil, Foto II) wurden bereits von Baravalle/Knapp in „Steirische Burgen und Schlösser“ angeführt. Diese sind aus Ziegeln gemauert und messen innen 15,5x10 (hxb – siehe oberer Pfeil Foto III).

6) Mir ist bewusst das Bauforschung Expertensache ist/bzw. sehr vorsichtig zu handhaben ist, meine Erklärung sollte auch eher zum Anstoß dienen, denn eine fundierte Meinung sein :)

LG Gregor

Foto I:

Gregor hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Detailfoto.JPG - 119.51kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Gregor
Member
***




Beiträge: 106
Registriert seit: 23-1-2010
Wohnort: Steiermark
Mitglied ist Offline

Motto: Aufmessen ohne Tachymeter dauert laaange.

[*] Verfasst am: 7-6-2010 um 21:23


Foto II:

Gregor hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Außen.JPG - 89.18kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Gregor
Member
***




Beiträge: 106
Registriert seit: 23-1-2010
Wohnort: Steiermark
Mitglied ist Offline

Motto: Aufmessen ohne Tachymeter dauert laaange.

[*] Verfasst am: 7-6-2010 um 21:26


Foto III:

Gregor hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Balken Detail Kopie.JPG - 96.06kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 8-6-2010 um 07:21


Oliver, sei doch nicht so hart, du weisst doch eh dass du der beste bist ;)



http://www.burgried.at/files/link-button.png
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 8-6-2010 um 11:15


ja ja, ich und hart...
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
wulf
Member
***




Beiträge: 413
Registriert seit: 20-1-2005
Wohnort: Wien
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 8-6-2010 um 19:56


Also in diesem Fall bin ich schon eher Olivers Meinung. Auch wenn es manchmal anders scheint. :)
Kann immer noch nix für einen Klemmbalken erkennen. Tja.

lg,wulf
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 8-6-2010 um 20:17


Also ich weiß ned, die vielen Ziegeln und dann wie die da drinliegen...

Man müsste sich das auf alle Fälle vor Ort anschauen.

Muss sowieso da bald vorbei!

lG Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Gregor
Member
***




Beiträge: 106
Registriert seit: 23-1-2010
Wohnort: Steiermark
Mitglied ist Offline

Motto: Aufmessen ohne Tachymeter dauert laaange.

[*] Verfasst am: 9-6-2010 um 08:09


Hallo Oliver!

Warum musst du bei der Ruine Unterthal bald vorbei?
Hast du Lust, dass wir uns kurzschließen und gemeinsam auf die Ruine gehen?

LG Gregor.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Ronny-PG
Member
***




Beiträge: 168
Registriert seit: 17-7-2006
Wohnort: Coldpeoplegiving
Mitglied ist Offline

Motto: Sind doch nur a paar alte Steine...

[*] Verfasst am: 9-6-2010 um 17:08


kann mir mal wer schnell erklären wo ich die ruine finde?

bin warscheinlich in 2 wochen mal ein wochenende in graz und umgebung unterwegs wiedermal ein paar burgen aufzusuchen :-)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 9-6-2010 um 17:46


Ich habe ständig Bauforschungsauftäge in kärnten und da muss ich ned unbedingt immerüber Friesach ins gelobte Land fahren. Is ned Unterthal aus die Heimat des Terminators?

lG Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Gregor
Member
***




Beiträge: 106
Registriert seit: 23-1-2010
Wohnort: Steiermark
Mitglied ist Offline

Motto: Aufmessen ohne Tachymeter dauert laaange.

[*] Verfasst am: 9-6-2010 um 19:53


Absolut richtig - Arni kommt aus Thal, das Geburtshaus ist per Luftlinie nur ca. 50 Meter von der Ruine entfernt.

Wenn wir gemeinsam auf die Ruine gehen könnten wäre das super, würde auch ein Essen beim nahegelgenen Gasthaus ausgeben (auch wenns dort etwas verraucht ist :).

LG, Gregor
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
optimusprime
Member
***




Beiträge: 132
Registriert seit: 17-5-2009
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 21-6-2010 um 05:58


Zitat
Ursprünglich verfasst von Ronny-PG
kann mir mal wer schnell erklären wo ich die ruine finde?

bin warscheinlich in 2 wochen mal ein wochenende in graz und umgebung unterwegs wiedermal ein paar burgen aufzusuchen :-)


hi, und warst schon vor ort? wenn nicht, dann könnten wir sie gemeinsam mitte juli suchen ;)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Ronny-PG
Member
***




Beiträge: 168
Registriert seit: 17-7-2006
Wohnort: Coldpeoplegiving
Mitglied ist Offline

Motto: Sind doch nur a paar alte Steine...

[*] Verfasst am: 24-6-2010 um 16:37


hallo

nein war noch nicht unten.. geht gesundheitlich momentan ned so gut... und das in meinem alter *gg*

eventuell in 2 wochen..

aber wäre gut wenn mal wer genau erklärt wie man dorthin findet :-)
gerne auch per PM
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
optimusprime
Member
***




Beiträge: 132
Registriert seit: 17-5-2009
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 30-6-2010 um 07:38


na dann gute besserung.
cool, dann meld dich einfach per PM.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
wulf
Member
***




Beiträge: 413
Registriert seit: 20-1-2005
Wohnort: Wien
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 21-11-2010 um 20:04


finde die Positionierung der " Balkenlöcher" in der Mauerstärke etwas eigenartig.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 6.6% - 93.4%]