Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Rundersburg bei Wegscheid am Kamp
Ronny-PG
Member
***




Beiträge: 168
Registriert seit: 17-7-2006
Wohnort: Coldpeoplegiving
Mitglied ist Offline

Motto: Sind doch nur a paar alte Steine...

[*] Verfasst am: 20-3-2011 um 19:28
Rundersburg bei Wegscheid am Kamp



Habe hier noch keine infos im Forum gefunden.. deswegen ein neuer thread..

zu finden ist die burg eigentlich relativ leicht....auf diversen seiten wird immer geschrieben das man sie leicht übersieht aber das ist nicht der fall.

wir wollten oben an der bundesstraße parken und die ca 300 meter zur burg hinunterwandern...was ein fataler fehler bei dem regenwetter der letzten tage war.. mein firmenauto schaut dementsprechend aus...naja....

also wieder vorsichtig umgedreht...beinahe in den acker gerutscht und mal kurz stecken geblieben.. danna ber doch aus eigener kraft auf die bundesstraße zurück und richtung wegscheid am kamp gefahren... vor der ortschaft ist rechts ein kleiner parkplatz mit wandermarkierungen..also flux das navi ausgepackt und mal nachgeforscht wohin der weg führt...

der kamp antlang im tal richtung ruine....bis wir auf ein (im sommer kleines rinnsal) gestoßen sind...heute war das ein mittelkleiner fluß :-) den wir nicht überqueren konnten.

also querfeldein den berg hinauf richtung ruine...das war anstrengend sag ich euch...

oben dann die ernüchterung....2 mauern... nix großartiges zu sehen...und der aufbau der burg...sehr seltsam...

aber hier mal ein paar fotos..

stell mal nur den link rein.. werd dann ein paar fotos direkt hochladen sobald ich die größe geändert habe...

Fotos von Rundersburg




Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 20-3-2011 um 23:39


Hier ist eine Wandabwicklung der Kapelle / des Wohnturms die ich 2002 gezeichnet habe.
Interessant daran, dass dir drei rechten ( westlichen ) Balkenlöcher primär sind, die 4 linken (östlichen ) sind sekundär. Scheint dass eine Westempore zu einem durchgehenden Fußboden erweitert wurde ??

martin hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
rundersburg_ar_1.jpg - 21.39kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Torsten
Junior Member
**




Beiträge: 85
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Kassel / Hessen/ Deutschland
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 21-3-2011 um 07:36


Zitat
Ursprünglich verfasst von Ronny-PG
oben dann die ernüchterung....2 mauern... nix großartiges zu sehen...


Also ich finds interessant...
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 21-3-2011 um 10:44


@ Martin: Wie maßstäblich ist deine Wandabwicklung? Kann ich die zum Herstellen eines Orthofotos verwenden?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 21-3-2011 um 14:29


1) cja, die ist mit dem Disto gemessen, d.h. die wesentlichen Masse müßten stimmen.
2) gerne !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 22-3-2011 um 06:34
Erster Versuch



Um warm zu werden um 05 Uhr 30 hab ich mir gedacht ich versuchs mal mit dem Fotomaterial von letzem Monat. Naja,für einen ersen Versuch gar nicht mal so über. Aber irgendwas fällt hier in den Linien. Naja, dann beiss ich mal weiter in mein Schokocrossant...

Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
test_01.jpg - 107.53kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 22-3-2011 um 09:48


Ich bin ganz stolz auf meinen Schüler :cool:

Martin hat eine echt gute Skizze gemacht, konnte es nicht lassen es selber zu probieren, is ja gleich gmacht.

Der Arnobär! hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
IMG_3717-entzerrt-blended.jpg - 194.3kb




http://www.burgried.at/files/link-button.png
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 22-3-2011 um 12:02


Scheisse geil, bernhard! Gut gemacht! Anscheinend hast ja sehr viel Zeit! ;)
Hab mir gedacht bevor ich den Endbericht für Döllach runtertippe mach ich noch schnell ein Ortho!
Jetzt hast sogar aus einer Bauaufnahme eine photogrammetrische Teilauswertung gemacht.

lG Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Ronny-PG
Member
***




Beiträge: 168
Registriert seit: 17-7-2006
Wohnort: Coldpeoplegiving
Mitglied ist Offline

Motto: Sind doch nur a paar alte Steine...

[*] Verfasst am: 22-3-2011 um 16:41


gehts nur mir so? oder hat noch jemand außer mit keinen schimmer was ihr hier da zeichnets?! :P



Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Ronny-PG
Member
***




Beiträge: 168
Registriert seit: 17-7-2006
Wohnort: Coldpeoplegiving
Mitglied ist Offline

Motto: Sind doch nur a paar alte Steine...

[*] Verfasst am: 22-3-2011 um 19:33


ich versteh den sinn noch immer nicht...



Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1245
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 22-3-2011 um 19:43


macht nix ronny ...
aber ein Versuch:
stell dir einen Porsche 911-4 S vor, in echt, auf einem Foto (widerspruch?)
und dann siehst du eine Zeichnung von so einer Porsche-Schüssel
da fällt dir plötzlich auf, dass die Blinkerabdeckungen auf der Zeichnung anders sind wie in echt.
Wenn du jetzt das Foto und die Zeichnung übereinander "legen" kannst ... vielleicht auch noch maßstäblich (fast) gleich, so kannst du belegen was du vermutet hast -oder auch nicht-

Also Dokumentation und Darstellung eines Objektes durch Foto und Zeichnung gemeinsam.

Auch zu sehen bei Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, mit seiner Camera obscura - auch wenn dann z.B die Karlskirche und der Stephansdom a bissi verschoben sind, der Bildkomosition wegen.

So, die Verwirrung komplett?
ja?
gut!

demütig,
speerstark




Achtung Kirchenfreak! *gg*
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Ronny-PG
Member
***




Beiträge: 168
Registriert seit: 17-7-2006
Wohnort: Coldpeoplegiving
Mitglied ist Offline

Motto: Sind doch nur a paar alte Steine...

[*] Verfasst am: 22-3-2011 um 20:42


haha burgenerlkönige :-) weltklasse..


ok speerstark jetzt habe ich gecheckt warum ihr das machts....
Ich habe halt den sinn nicht verstanden :-)

bin ein totaler laie..schau mir die ruinen nur an weils mich faszinieren...für mehr fehlt mir leider die zeit....und der bekannte "löffel" :D




Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
stefan der gogatzer
Junior Member
**




Beiträge: 42
Registriert seit: 28-1-2011
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 23-3-2011 um 16:08


Was ist besonders an der Rundersburg?
An ihr gibt es keine Ausbauten des 14/15 Jh. !!! Zumindestens sind diese Heute nicht mehr festzustellen.
Lesefunde ( Keramikscherben) des Spätmittelalters liegen auch keine vor. Und die massiven Erdwerke !
Es mag wiedersinnig klingen, aber eine kurze Bestandsdauer (nur Romanik) hat halt auch ihre Vorteile.
Und für den langen Zeitraum des Ödstehens, hat sie, wie bei allen Ruinen der Eigentümerfamilie, eigentlich noch viel
" Substanz".
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Ronny-PG
Member
***




Beiträge: 168
Registriert seit: 17-7-2006
Wohnort: Coldpeoplegiving
Mitglied ist Offline

Motto: Sind doch nur a paar alte Steine...

[*] Verfasst am: 23-3-2011 um 17:20


ich versteh den standort der burg nicht...

angeblich zur unterstützung der schauenstein.. aber das paßt irgendwie nicht zusammen...

die rundersburg liegt oberhalb eines "rinnsales" einige viele meter entfernt von der kamp... wenns direkt an der kamp stehen würde..wie die schauenstein würd ich das ja noch verstehen...

aber so ist mir das ein rätsel..
wobei mir die ruine eher nach befestigtem haus als nach einer burg ausschaut...
meine laienhafte meinung :-) schlagt mich :-)

http://maps.google.at/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=ru...




Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
stefan der gogatzer
Junior Member
**




Beiträge: 42
Registriert seit: 28-1-2011
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 23-3-2011 um 19:30


Korrektur: Ein bißl 14 jh. gibts doch-aber nicht viel.

Der Bereich um die Rundersburg ist wohl eine Rodungsinsel, die ehem. Felder sind westlich, der Meierhof unmittelbar südlich der Ruine.

Die Burg an sich, ist in erster Linie Sitz der feudalen Herrschaft, diese in erster Linie ein Wirtschaftsbetrieb.


Wehrketten und Verteidigungslinien? Militärische Verbände des 12/13 Jh. wären einfach zwischen " Wehrbauten" durchgegangen, so
groß sind meist die Lücken an Kamp und Thaya.

Ja, die Lage und Erscheinung sind auf den ersten Blick schon ungewöhnlich, kein Gipfel,keine repräsentative Lage über dem Kamp, kein richtiger Sporn, kein Hausberg aber schon ein bißl Hausbergartig, allerdings gibts im mittleren und östlichen Waldviertel schon vergleichbare " Ministerialenburgen".
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 23-3-2011 um 20:28


Die Ministerialen mußten eben ihre Burgen dort bauen wo es ihren Herren genehm war. Das war eben nicht immer ein prominenter Platz sondern war oft am A. der Welt. Trotzdem dürften die Herren von Ronberg nicht so unbedeutend gewesen sein, da die Burg ja ganz ansehnlich ausgestattet war. Aber die miese Lage hat nach dem Aussterben der Familie zur Aufgabe der Burg geführt.



No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-3-2011 um 06:30


Also aus mittelalterlichen Verkehrsverhältnissen heraus liegt die Rundersburg neben der "Bundesstraße"!

Wegscheid am Kamp liegt unten und es führt ein Altweg über den Höhenrücken vorbei. Genauso wie analog auf der anderen Seite wo die "Tannenburg" liegt!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
stefan der gogatzer
Junior Member
**




Beiträge: 42
Registriert seit: 28-1-2011
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 24-3-2011 um 13:55


Ja....... Weg-scheid nur direkt vorbeiführend sind die Hauptwege nicht
Südlich Wegscheid geht die Hauptstoßrichtung westlich der Tannenburg , die Ost-West Verbindung quert südwestlich Krug den Ramsaubach.
Das schöne an Altwegen / vor allem Altwegündel/ ist, man kann sie im Wald, vor allem an Steigungen, feststellen.
Aber es wird da sehr bald mathematisch= wie viele zu welcher Zeit, wie lange in Betrieb, mit Ochsenfuhrwerken?
Schön und berührend sind Wagenspuren im Fels!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 29.7% - 70.3%]