Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Klosterbau
Wilhelm von Baumgarten
Senior Member
****




Beiträge: 543
Registriert seit: 10-12-2004
Wohnort: Muckendorf-Wipfing
Mitglied ist Offline

Motto: Schildes ambet ist min art !

[*] Verfasst am: 1-10-2011 um 10:27
Klosterbau



Burgen kann jeder, jetzt kommt:

http://www.karolingischeklosterstadt.com/




No nobis domine, no nobis,
sed nomine tuo da gloriam !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1243
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 23-11-2011 um 10:37


Die Werbetrommel dafür wird gerührt.

Immobilienzeitung - Baden-Württemberg, vom 17.11.2011

speerstark hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Messkirch neu Kloster bs.jpg - 368.33kb




Achtung Kirchenfreak! *gg*
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 23-11-2011 um 11:35


Man kann sich grundsätzlich fragen, ob solche Projekte sinnvoll sind, solange man nicht im Stande ist, den Bestand an vorhandenen Originaldenkmälern ordentlich zu erhalten. Zumal, wenn es - wie hier - um die 1:1 Umsetzung eines nie realisierten Ideals handelt ...
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 23-11-2011 um 12:23


ja, das ist die 1er Problematik!


Es wird auch kein Geld ausgegeben für ein flächendeckendes Inventar von Bau- und Kunstdenkmäler.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 23-11-2011 um 18:00


Zitat

Es wird auch kein Geld ausgegeben für ein flächendeckendes Inventar von Bau- und Kunstdenkmäler.


Sollte das nicht der Dehio leisten ?
Irgendwie mit den Methoden des vorigen Jahrhunderts, aber immerhin.
Toll wäre natürlich eine elektronische Variante mit Suchfunktion.
Das wäre technisch gar nicht aufwändig und die Daten sind ja ( in unterschiedlicher Qualität) vorhanden.
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 25-11-2011 um 09:43


Find ich auch, martin!

Flächendeckend (Europa) wird auch kommen, ich verweise wie so gerne immer auf die "lückenlosen" WIKI Denkmallisten, und diese ominöse "Burgen&Schlösser" Datenbank im Nö Atlas; im WIKI ist es ja erklärtes Ziel in Zukunft eine lückenlose Bau/Kunstdenkmalliste zu haben, in dem hist. JEDES Kulturgut verzeichnet ist, und das geht auch nur öffentlich, alleine die Geo-Lokalisierung aller Denkmale in Österreich könnte das BDA selbst nie realisieren, da aber JEDER beitragen kann, ist es möglich geworden.

Ich finde es ja schade dass sich so wenige (keiner hier?) an diesem Projekt beteiligt, aber manche müssten sich vlt. überwinden auch mal ohne (C) Anspruch für die Public-Domain zu publizieren ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Denkmalgesch%C3%BCtzte_Objekte_in_%C3%96sterreich
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 25-11-2011 um 11:41


Wenn das Verfassen eines Wikipediaartikels so leicht wäre!?!

1. Scheiterst an einer adequaten Eingabemaske, ähnlich eines You-Get-What-You-See-Verfahrens

2. Wenn JEDER etwas beitragen darf, dann kommt genau so ein Müll raus wie bei meinem Artikel zur Burg Raabs an der Thaya, dass neueste publizierte Ergebnisse wieder herausgestrichen werden und "Nerds" dann wieder veralteten Schrott hinzufügen oder Sätze sinnentselt zurücklassen.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 25-11-2011 um 12:18


Zitat
Ursprünglich verfasst von Oliver de Minnebach
Wenn das Verfassen eines Wikipediaartikels so leicht wäre!?!

1. Scheiterst an einer adequaten Eingabemaske, ähnlich eines You-Get-What-You-See-Verfahrens

2. Wenn JEDER etwas beitragen darf, dann kommt genau so ein Müll raus wie bei meinem Artikel zur Burg Raabs an der Thaya, dass neueste publizierte Ergebnisse wieder herausgestrichen werden und "Nerds" dann wieder veralteten Schrott hinzufügen oder Sätze sinnentselt zurücklassen.


Da kann ich dir nur voll inhaltlich zustimmen.

L.G.

Karolyi
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 25-11-2011 um 13:28


Na geh, Oliver! Wenn dass dein einziges Problem dabei ist, können wir uns gern mal zusammensetzen und ich zeig' dir wie das funktioniert. ;)

Ein bisschen Wille musst du halt schon mitbringen und am besten keine Vorurteile. Wenn du Probleme bei Markup-Sprache hast, bzw. das ganze sehr neu für dich ist, dann kann ich dir sehr gerne beibringen wie man damit sehr schnell klar kommt und du wirst auch die Vorzüge kennen lernen auf WYSIWYG zu verzichten. Es hat verschiedene Gründe warum ein Student seine Masterarbeit in LaTeX schreibt, oder eine WebEnzyklopädie oder auch dieses Forum einen simplen Text-Markup wie Textile oder BB benutzt.

Und im Forum kommst du doch auch klar, also hast du ja schon Vorkenntnisse! :)

Ich hab mir dass jetzt mit der Burg Raabs an der Thaya angeschaut, also seit deinem ersten Beitrag vom 7. Okt. 2009‎ und deinem letzten vom 27. Okt. 2011‎ hat nur am 8. Sep. 2010‎ der Benutzer:Wikinger08 eine inhaltliche Änderung in deinem Abschnitt zur Geschichte gemacht. Der schreibt "Habe noch nie so viele Abkürzungen in einem WP-Artikel gesehen." - und zumindest da hat er recht, du verwendest natürlich Abkürzungen aus der Fachliteratur, aber nicht jeder weiß was "KG", "VB", etc bedeutet, generell vermeidet man solche Abkürzungen in der Wikipedia, das steht auch in den Regeln.
Ausgebessert hat er auch die Formulierung, die muss halt wirklich neutral sein, zb. "von unseren nördlichen Nachbarn" -> "von seinen nördlichen Nachbarn", das WIKI ist ja nicht Österreich selbst, also nimms dem nicht übel, ist so auch korrekter! ;)
Aber wo hat der inhaltlich an deinem Artikel herumgepfuscht?? Bin ich Blind? Es ist noch immer jeder Absatz unverändert, ein bissl schwirig im DIFF zu sehen,.. ähm bitte bitte zeig mir wo ein Nerd deinen fachlich hochwertigen Inhalt zerstört hat und ich werde ihn foltern!! Aber gefunden hab ich nichts.....

Guckst du hier: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Burg_Raabs_an_der_Thaya&action=...

Ganz toll von dir finde ich, dass du deinen Baualterplan unter Public-Domain freigegeben hast! *lob* :)
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 26-11-2011 um 10:10


Aja, ganz vergessen, prinzipiell kommt man mit zweimal durchlesen der Anleitung schon sehr gut zurecht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Tutorial

Und ganz wichtig, es gibt Regeln einzuhalten, das erpart dann einiges an Missverständniss:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Richtlinien
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-11-2011 um 11:57
Wikipedia



ich habe auch schon einige Artikel in Wikipedia verfasst, und ich muss gestehen dass ich ebenfalls - obwohl heavy Computer user - mit der Programmierung überfordert war. Bin wohl auch durch WYSIWYG verwöhnt.
Der Ausweg: Man sucht einen Artikel dessen Layout für den neuen Artikel passen ist, kopiert den gesamten Artikel in den neu zu schreibenden Artikel und ändert dann die Inhalte.
Das Resultat ist ein perfekt formatierter Wikipedia-Artikel.
Klingt seltsam, hat aber bei mir gut funktioniert.
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 26-11-2011 um 15:40


Bin absolut nicht WYSIWYG verwöhnt. Habe htlm-Protokolle in der Schule mit der Hand eingetippt und mir durchs Quelltextlesen einiges angeeignet. Trotzdem würde ich eine einfache Eingabemaske bevorzugen.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 26-11-2011 um 21:37


Martin, finde ich auch! =)

Oliver, so schlimm ist das aber auch nicht, Überschriften und Absätze hinzuzufügen? Die Artikel-Meta-Angaben sind natürlich am Anfang kryptisch, aber wie Martin schon sagt -> einen guten Artikel kopieren und Parameter anpassen -> tolles Ergebnis.
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1243
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-11-2011 um 21:41


Auszug aus dem Artikel in der Immobilienzeitung - Baden-Württemberg, vom 17.11.2011:

"... Laut Geuren handelt es sich dabei um einen Masterplan für hunderte von Klöstern, die im Original aber nie gebaut wurden ..."

Hat WIKIPEDIA darauf auch eine Antwort?

Ich kenne nur Guédelon in Französien persönlich und es wird schon einen Grund geben, warum die Jahrzehnte dafür bauen (wollen).
Der Hipe dort ist zwar sehr groß, jedoch der schnöde Mammon (Geld) regiert auch die dort nachgebaute mittelalterliche Burg.
(übrigens ... das Dach des Palas in Guédelon ist fast fertig!)

demütig
speerstark




Achtung Kirchenfreak! *gg*
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 27-11-2011 um 10:12


sind jetzt alle Abbildungen im Wikipedia, die man da hochlädt dem Copyright des Verfassers beraubt!?!? Oder hab ich das flasch Verstanden!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 27-11-2011 um 12:21


Ja, das ist ja der Sinn, alle Texte und alle Bilder/Medien sind dann generell unter Public-Domain veröffentlicht, jeder darf sie nutzen! :)

Du kannst Grafiken aber auch unter Creativ-Commons veröffentlichen, zumindest mit Namensnennung - jeder der deine Bilder nutzt muss dann den Urheber angeben, darf die Inhalte aber frei nutzen!
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 27-11-2011 um 21:08


Ok. Dann wars das mit dem Veröffentlichen.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 27-11-2011 um 23:38


... :P
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 86.1% - 13.9%]