Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Sarmingstein Säbnich
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 27-10-2011 um 16:35
Sarmingstein Säbnich



Sehr geehrter SuperAdministrator! Lieber Martin!

Warum wird in dieser ansonsten vorzüglichen Website die Burg Sarmingstein nach wie vor als Säbnich bezeichnet?
Die Erhebungen der Burgenforscher Leo Mayböck, Alfred Höllhuber und Thomas Kühtreiber haben doch einwandfrei ergeben, dass Sarmingstein die mehrteilige Anlage oberhalb der gleichnamigen Ortschaft ist.

Siehe auch unter: http://www.ms-visucom.de/cgi-bin/ebidat.pl?id=1562

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Sarmingstein.jpg - 50.67kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 28-10-2011 um 15:33


Sarmingstein besteht aus einer Altburg, die ein polygonales Areal von etwa 48 x 28 m umfasst. Fundamentreste auf einer Felsenterrasse deuten auf den ehemaligen Palas (Saalbau) hin. Auf vorgelagerten Felsköpfen, etwa 50 bzw. 300 Meter von der Altburg entfernt, finden sich die Fundamentreste zweier mächtiger Türme. Der Turm im unmittelbaren Vorfeld besitzt Mauern, die zur Angriffsseite fast 5 m stark waren. Unterhalb des inneren Vorwerkes besteht noch eine etwa 70 m lange Vorburg, die durch kleine Rondelle geschützt war. In der Vorburg finden sich die Ruinen von Wirtschaftsbauten sowie der große Mauerkranz einer Zisterne.
Zur Historie dieser bedeutenden Burganlage: ein früher Bestand unter den Hochfreien von Machland sowie unter den Babenbergern ist quellenmäßig nicht belegbar. Erst unter den Herren von Sommerau wird Sarmingstein in der zweiten Hälfte des 13. Jh. urkundlich fassbar. So gehört sie zu jenen Burgen, die 1296 beim Adelsaufstand gegen Albrecht I. v. Habsburg zerstört wurden. Ab 1481 wird die im landesfürstlichen Besitz stehende Burg durch die Herren von Prüschenk verwaltet. Unter Propst Konrad von Waldhausen wird Sarmingstein 1534 im Auftrag von Kaiser Ferdinand I. wieder instandgesetzt, zudem errichtet man im Vorfeld Basteien. 1645 oder 1648 von den Schweden demoliert, bleibt die Burg fortan Ruine.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 28-10-2011 um 15:35
Säbnich



Nach übereinstimmender Meinung von Mittelalter-Archäologen und Burgenforschern ist die 1147 urkundlich genannte Burg Säbnich auf dem sog. Burgstall, einem markanten Berg an einer Schleife des Sarmingbaches, zu lokalisieren. Die Lagestelle zeigt die Mauerreste eines "Festen Hauses" sowie eine halbkreisförmige Wall-Graben-Anlage, die jüngst durch den Bau einer Forststraße leider schwer beeinträchtigt wurde. Lesefunde (Keramikscherben) weisen auf eine kurze Besiedlungsphase der Fundstelle im 12. Jh. hin.

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Säbnich_Luftbild1.jpg - 59.95kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 30-10-2011 um 10:13
Sarmingstein Zisterne



Anbei die Zisterne von Sarmingstein.

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Sarmingstein (1).JPG - 88.96kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 30-10-2011 um 10:15
Sarmingstein



Spätmittelalterliches Mauerwerk der Vorburg

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Sarmingstein (2).JPG - 115.79kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 12-12-2011 um 18:17
Sarmingstein Säbnich



Das Bild (vom anderen Donauufer aus) zeigt die komplexe Lagesituation der Wehranlagen oberhalb Sarmingstein.

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Lagebericht Sarmingstein.jpg - 65.04kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
KASTELLAN
Member
***




Beiträge: 279
Registriert seit: 23-3-2009
Wohnort: 1030 Wien / 3841 Markl (Bez. Waidhofen/Thaya)
Mitglied ist Offline

Motto: Ruinen wollen gefunden werden.

[*] Verfasst am: 13-12-2011 um 15:35


Das obige Lagefoto der Anlagen ist sehr hilfreich für meine zukünftige Arbeit in OÖ. Hast du auch ein Foto vom Kanonenrondell (falls dort überhaupt noch was übrig ist?)

LG KASTELLAN




Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 13-12-2011 um 17:57
Kanonenrondell Sarmingstein



Lieber Kastellan!
Das noch in den 1980-er Jahren bestens erhaltene Kanonenrondell ist leider mittlerweile durch Bringungswege erheblich beschädigt worden. Unter Denkmalschutz steht es bedauerlicherweise nicht, obwohl die Anlage für OÖ (mehr oder minder) einzigartig ist. Aufgrund des devastierten Zustandes inkludiere ich die Planskizze von Martin Aigner, die das Objekt noch in weitgehend ursprünglichen Zustand zeigt.
Hagen

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
sarmingstein_gr.JPG - 75.37kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 13-12-2011 um 18:01
Bastei Sarmingstein



Der abgebildete Rundturm war Teil einer Basteianlage, die vermutlich im Jahre 1488 im Auftrag Kaiser Friedrichs III. durch die Herren von Prüschenk erbaut wurde (Nach Thomas Kühtreiber könnte die Bastion auch während der Bautätigkeiten unter Propst Konrad von Waldhausen um 1534 entstanden sein). Sinn und Zweck der Anlage war die Überwachung der Straße und des Donaustroms. Am rechtsseitigen Donauufer bestand eine Gegenanlage.

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Bastei Sarmingstein.jpg - 47.75kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 13-12-2011 um 18:02
Bastei Sarmingstein





Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Bastei Sarmingstein (8).jpg - 75.49kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
KASTELLAN
Member
***




Beiträge: 279
Registriert seit: 23-3-2009
Wohnort: 1030 Wien / 3841 Markl (Bez. Waidhofen/Thaya)
Mitglied ist Offline

Motto: Ruinen wollen gefunden werden.

[*] Verfasst am: 13-12-2011 um 21:58


aaaahhhhh das sind doch fotos, da kann man sich was drunter vorstellen. ich seh schon in OÖ darf ich mir keinen schnitzer erlauben :cool:


Mit besten Grüßen
KASTELLAN




Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 1.2% - 98.8%]