Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
 Seiten:  1  2
Autor Betreff: Rekonstruktionen - Pro & Contra
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 12:23
Rekonstruktionen - Pro & Contra



So, damits was Feines zum Diskutieren gibt ... ;)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 12:42


Meine persönliche Meinung:

Rekonstruktion von Mauerteilen ist ok, wenn die Statik des Gebäudes bedroht ist, zB wenn

1. ein Gewändeteil rausgepurzelt ist, und es ganz eindeutig zuordenbar ist, wo das Teil hingehört

2. Gewändeteile fehlen (Steinraub), jedoch eindeutig dokumentiert oder nachvollziebar ist, wie die Originale ausgesehen haben
Beispiel Falkenstein: http://burgenseite.com/falkenstein_vn.htm

3. die einen Bogen unterstützende Mauer weggebrochen ist, und der Bogen in absehbarer Zeit folgen wird

4. Mauerschalen großflächig fehlen

Alles unter der Prämisse, dass der Zustand vor der Rekonstruktion eindeutlig dokumentiert ist, und dass nach Möglichkeit auf Schautafeln o.Ä. darauf hingewiesen wird, wie der Zustand vor der Sanierung war (Vorher/Nachher-Fotos sind immer hübsch)

5. Ebenso finde ich es ok, wenn zum Schutz eines sanierten Gebäudes eine möglichst originalgetreue (zB von alten Stichen abgeleitete) Rekonstruktion eines Daches wieder aufgesetzt wird.



So, ich geb mich den Steinigungen hin ;)

LG
Alex
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 13:28


Ich verbau die Steine lieber und ernenne Dich zu meinem Pressesprecher ... ;-) ... Sehe es im Wesentlichen ganz genau so! Nun bräuchten wir mal ein paar visuelle Fallbeispiele ... In Sachen Dach ließe sich aus unserem Umfeld Pürnstein nennen: http://www.burg-puernstein.org
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 13:51


Pressesprecher? Gerne! Muss nur noch mein Bayrisch aufputzen;)

Für Fotos muss wir wohl ins Archiv greifen, das ich aber nicht im Büro hab...
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
speerstark
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1243
Registriert seit: 4-8-2008
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 14:07


Wann und wo ist die Steinigung?

Gibt's dort (Soft-)Steine?
Soll man die mitbringen?
Für Erfrischungen, Würstl und Senf vor Ort ist seitens des zu steinigenden gesorgt?

demütig
speerstark

PS: Wenn jemand "TÜTEN" mit Kieseln verkaufen wolle, so kann er sich gleich dazu stellen, zum BEKIESELN.
Das sind STANITZEL !!




Achtung Kirchenfreak! *gg*
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 14:25


Eine Tüte Kiesel zu 3,50 ... ;-) ... Der Erlös fliesst in die Falkenstein-Sanierung
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 16:15
Vorher



meint ihr etwa solche Bespiele?

karolyi hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Hr1.jpg - 85.94kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 16:15
Nachher



O.W.

karolyi hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Hr2.jpg - 77.86kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 16:16


In Sachen Rekonstruktion zur statischen Sicherung dürfte selbst Olliver im Boot sein (s. Rieder Burg) ... ;-) ...
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 16:37


@karolyi
statische Notwendigkeit erkenn ich da keine...
Von den Säulen scheinen nur 3 im Original erhalten zu sein.
Für die Bögen erkenn ich hier keine Vorbilder (vielleicht auf alten Fotos???).
Und der auskragende Gang hat wohl sicher keinen Bezug zur Realität.

Hier gibts von mir ein fettes MINUS!!!
Das Geld hätte man wohl besser in das Mauerwerk investieren sollen!

Wo ist das?

LG
Alex
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 17:38


Interessantes Fallbeispiel. Was und wo ist denn das? Adriaraum ?
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 20:37


In Bezug auf Riederberg sag ich nur: Niemand erkennt mehr Original und Rekonstruktion. Vor allem was ein gewisses Mauerstück betrifft. Ich sag nur opus spicatum
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 21:10


Ups - Original und Rekonstruktion nicht mehr zu unterscheiden?? Oliver, ich bin erstaunt :o
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 21:42


Falkenstein

Das Vorherbild muss der Matthias liefern.
Zustand: der gesamte Bogen der Fensternische hängt an der rechten Seite in der Luft (von meinem Mädl kritisch beobachtet), weil das Mauerwerk darunter weggebrochen ist

Während der Arbeiten:
ein Teil der Mauer wurde bereits ergänzt (NICHT meine Arbeit)
.Sonst pfeift auch noch überall der Wind durch, aber das wird sich bald ändern...

Alex hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
vorher.JPG - 141.28kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 21:47


Zustand nachher (3 Tage später):
die Mauer ist wieder bis zum Bogen hochgezogen, und der Bogen behelfsmäßig eingefangen.

Und das war wahrlich ein schweres Stück Arbeit.
Eine Mauer hochziehen ist ja kein Problem, aber mit dem letzten Stein den man reinzwickt auch noch was Solides konstruieren war nicht so einfach. Noch dazu wo der letzte Stein nützlicher Weise nicht ganz klein ausfallen sollte...

Jetzt muss es sich nur noch über den Winter halten, dann kann endlich der Mörtel im Bogen ergänzt werden.

Alex hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
nachher.JPG - 90.57kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 22:27


Hallo Alex,

Deine Bilder zeigen nicht das gleiche Fenster! Das erste Bild zeigt das Fenster im 2. OG auf der Nordseite, das zweite "Dein" Fenster auf der Ostseite. Das Ostfenster präsentierte sich nach begonnener Sicherung zuletzt so:

matthias hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Falkenstein-Sanierung-095a.jpg - 172.33kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 22:44


Hoppla, Bild schon ersetzt.
dafür hast du jetzt aber auch das falsche Fenster erwischt ;)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 23:33


Klar, nachdem Du jetzt heimtückisch das erste ersetzt hast schon - grins. Jetzt solltest Du das rausgenommene Bild zwecks Vergleich zu meinem aber hier gleich weider einstellen :cool:
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 6-12-2011 um 23:36


Vorher-Bild?
biddeschen :)

Alex hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
muh.jpg - 157.45kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 7-12-2011 um 11:50


Wir haben in diesem Jahr in der „Hochstiftischen Glashütte“ einen Glasofen freigelegt und da sind wir auch vor einem schier unlösbaren Problem gestanden. Wir hatten hier im Kühlofen ein noch einigermaßen gut erhaltenes Gewölbe vorgefunden. Leider waren da aber die Steine derart ausgeglüht, so dass wir eine glasfaserverstärkte Remminade einbauen mussten um diesen Gewölbeteil noch erhalten zu können. Im Anschluss wurde von uns dann einen Gewölbevorsatz vorgemauert, damit das org. Gewölbe erhalten werden kann.

karolyi hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
GlO1.jpg - 59.83kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 7-12-2011 um 11:51


Nach der Restaurierung sah er dann so aus

karolyi hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
GlO2.jpg - 29.07kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 7-12-2011 um 12:29
Zeit für eine neue Rubrik im Forum



An dieser Stelle möchte ich auch an Martin die Bitte richten, doch eine eigene Rubrik über Industriebauten und Werkzeuge welche im Zusammenhang mit dem Burgenbau stehen einzurichten.
Es ist der oben beschriebene Glasofen zwar erst aus der Zeit 1635 bis 1640, jedoch für die Entwicklung des hier vorhandenen Klosters von maßgeblicher Bedeutung. Weiters finde ich immer mehr Industriewüstungen, welche im Zusammenhang mit einer Burg bzw. Kloster, ab der Gotik zu erkennen sind. Ebenso sind Werkzeuge welche mit einer Punze versehen sind und bereits zum Bau von frühen Bauwerken verwendet worden sind nicht außer Acht zu lassen und es würde auch hier in diesem Burgenforum gut dazu passen.

L.G.

Karolyi
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 7-12-2011 um 13:26


Schaut gut aus!
Was ist die "Kiste" auf der rechten Seite?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 7-12-2011 um 13:30


Zitat
Ursprünglich verfasst von Alex
Schaut gut aus!
Was ist die "Kiste" auf der rechten Seite?


Das ist die Gemengekiste

L.G.

Karolyi
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 7-12-2011 um 18:28


Sprachlos in Perchtoldsdorf

Tor, ZUBETONIERT!!!!

Alex hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
1.JPG - 116.05kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 7-12-2011 um 18:29


Sprachlos in Perchtoldsdorf



Tür, ebenfalls zubetoniert...

Alex hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
2.JPG - 193.14kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 7-12-2011 um 18:30


Sprachlos in Perchtoldsdorf

könnt mich nicht erinnern, dass die Gewände gefehlt haben...
Na jetzt sind sie wenigstens mit BETON ergänzt :mad:

Alex hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
3.JPG - 111.34kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Otto von Floridus
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 798
Registriert seit: 18-9-2008
Wohnort: weinviertel
Mitglied ist Offline

Motto: Aufgeben gibt es nicht!

[*] Verfasst am: 7-12-2011 um 19:04


...einfach furchtbar !!!!! :mad::mad::mad::mad



Vivat,crescat,floreat !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 8-12-2011 um 01:23


Zu meinen obigen Falkenstein-Postings noch ein urheberrechtlicher Hinweis: Die von mir geposteten Bilder lieferte freundlicehrweise Gabi Schlesinger (Wien), die sich zusammen mit Thomas [!!!!!!] (Wien) auch sehr engagiert und mit großer Sorgfalt der Sanierung des Fensters gewidmet hat ... ;-)
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 9-12-2011 um 13:42


@ Alex: Ist das in Perchtoldsdorf tatsächlich Beton, oder "nur" Putzauftrag auf moderner Vermauerung?
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
 Seiten:  1  2


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 66.9% - 33.1%]