Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Belagerungen und Belagerungsanlagen
Der Arnobär!
Member
***


Avatar


Beiträge: 374
Registriert seit: 29-2-2008
Wohnort: Elsbach / Nö
Mitglied ist Offline

Motto: Was ist eine Burg?

[*] Verfasst am: 9-12-2011 um 12:41
Belagerungen und Belagerungsanlagen



... wurfen hin in steine /grôze und niht kleine...
Ein Tagungsband zu Belagerungen und Belagerungsanlagen im Mittelalter

410 Seiten, broschiert
über 100 SW-Abbildungen
ISBN 978-3631554678

Zitat
Huscarl.at:
Wie der Titel dieses Sammelbandes - ein Zitat aus der Österreichischen Reimchronik Ottokars über die Belagerung der Burg Falkenberg (NÖ) - bereits vermuten lässt, handelt es sich bei dem vorliegenden Sammelband um eine Veröffentlichung, welche sich dem leider noch sehr schlecht erforschten und vor allem im Hinblick auf Publikationen stark unterrepräsentierten Themenkomplex rund um Bliden, Katapulte und sonstige Belagerungswaffen widmet.


Rezesion auf Huscarl.at

Der Arnobär! hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
c948d64569aa8217dcb4af8185ebbe_600.jpg - 76.93kb




http://www.burgried.at/files/link-button.png
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
chateaufort
Member
***


Avatar


Beiträge: 325
Registriert seit: 1-7-2005
Wohnort: Kaiserslautern (D)
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 29-12-2011 um 17:29


Ich ergänze hier noch das Inhaltsverzeichnis:

1. Einleitung (S. 7)
1.1. Gottfried Thelen: Grußwort (S. 9)
1.2. Olaf Wagener: Vorwort (S. 11)
1.3. Heiko Laß: Vorwort (S.13)
1.4. Olaf Wagener: Einleitung (S.17)

2. Die funktionalen Grundlagen – Waffen und Kriegsgerät (S. 25)
2.1. Michael Kirchschlager und Thomas Stolle: Das teuflische Werkzeug – Entstehung und Geschichte der Weißenseer Steinschleuder (S. 27)
2.2. Gerd Strickhausen: Bemerkungen zu frühen Feuerwaffen im 14. Jahrhundert (S. 47)

3. Die historischen Umstände – Die Belagerung in der Geschichte / Die Belagerung einer Burg – Historische Beispiele (S. 59)
3.1. Alexander Thon: „Zu Frieden, Frommen und Nutzen des Landes …“ – Belagerung und Untergang pfälzisch-elsässischer Burgen im Mittelalter (S. 61)
3.2. Jens Friedhoff: „… daz nuwe Hus … wollen und sullen helfin brechen“ – Der Kampf um Burgen im mittleren Lahngebiet im Spiegel der schriftlichen Überlieferung (S. 89)
3.3. Werner Meyer: „Ward die vesti gewunnen und zerbrochen“ – Der Kampf um feste Plätze im Mittelalter (S. 109)
3.4. Sascha Wagener: „De Monckler destructione“ – Die Belagerung der Burg Montclair 1351 und die Burgstellen in ihrer Umgebung (S. 133)
3.5. Bernhard Ernst: Gegenburgen als Mittel der Territorialpolitik anhand von Beispielen aus der südöstlichen Oberpfalz (S. 155)
3.6. Jens Metzdorf: „Bedrängnis, Angst und große Mühsal“ – Die Belagerung von Neuss durch Karl den Kühnen 1474/75 (S. 167)
3.7. Tanja Potthoff: „... ein solches Nest, deme man wider alles verhoffen weder mit groben noch klainen geschütz nichts abgewynnen khann“ – Die Belagerung und Zerstörung der Burg Godesberg im Jahre 1583 (S. 189)
3.8. Michael Losse: „histori von der belegnus so der türkisch kaiser gehabt hat vor Rhodis“ – Die Belagerung der Stadt Rhódos (Griechenland) durch die Türken 1480 im Spiegel der Chronik des Guillaume Caoursin, eines Zeitzeugen(S. 205)
3.9. Gerrit Himmelsbach: Kriegführung im späten Mittelalter – Belagerungen am Beispiel der Burgunderkriege 1474-77 (S. 235)

4. Belagerungsburgen und Belagerungsanlage – Architektur und Form (S. 249)
4.1. Hilmar Schwarz: Zu den Belagerungsburgen der Wartburg (S. 251)
4.2. Bernard Haegel: Die Belagerungen der Burg Hohenstein im Elsaß 1251 und 1338 (S. 259)
4.3. Lorenz Frank: Von der Gegenburg zur Stadtgründung – Balduinstein 1319 bis 1339 (S. 279)
4.4. Olaf Wagener: Burg Thurant und der Bleidenberg (S. 289)
4.5. Udo Liessem: Die Kapelle auf dem Bleidenberg (S. 291)
4.6. Tomáš Durdík: Zum derzeitigen Stand der Studien zu Belagerungswerken vor böhmischen Burgen (S. 305)
4.7. Thomas Küntzel: Belagerungsburgen in Niedersachsen (S. 327)
4.8. Olaf Wagener: Das Schicksal der Belagerungsanlagen nach Ende der Belagerung, dargestellt an Einzelbeispielen – ein Arbeitsbericht (S. 361)

5. Schluss – Belagerungsburgen in Japan (S. 387)
5.1 Andrea Höller: Burgen und Belagerungstechniken in Japan zur Zeit der Shôgune (14.-19. Jh.) (S. 389)

Autorenverzeichnis (S. 409)

Fragen können an mich gestellt werden, denn ich kenne den Band sehr gut (habe die Schlussredaktion und das Layout gemacht)

Grüße, chateaufort




"Ein Räthsel, [...] (dessen) Geheimniss sich nur allmählich zu entschleiern beginnt, muss immer wieder vom Forscher neu zu rathen versucht werden. Die beste Vorübung aber erscheint dazu die stets erneute Untersuchung des räthselhaften Objektes selbst." (C[hristian] Mehlis, Zur Dürkheimer Ringmauer, in: Jahresbericht der Pollichia / eines naturwissenschaftlichen Vereins der Rheinpfalz zu Dürkheim a. d. H., Bd. 37-39, 1881, hier S. 71)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 29-12-2011 um 18:33


hm... warum hat der Thomas (chateaufort weis wohl wen ich meine), nichts über die Belagerung der Burg Falkenberg geschrieben?

War eine Tagung der Hintergrund für diesen Band?

lG Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
chateaufort
Member
***


Avatar


Beiträge: 325
Registriert seit: 1-7-2005
Wohnort: Kaiserslautern (D)
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 31-12-2011 um 18:09
Antwort - und weitere Bände der Reihe "Beihefte zur Mediaevistik" (mit Beiträgen österreichischer Autoren)



Ja. Deswegen der etwas versteckte Untertitel: "Ein Tagungsband zu Belagerungen und Belagerungsanlagen im Mittelalter"

Es handelt sich um die erste einer Reihe, deren siebte Tagung im letzten November in Oberfell an der Mosel (etwa zwischen Koblenz und Cochem gelegen) stattgefunden hat. Der sechste Tagungsband ist Anfang November erscheinen und behandelt das Thema "Burgen im Hunsrück. Eine Burgenlandschaft im Fluss der Zeit." Er ist, wie schon der 4. Band "Romantik und Historismus an der Mosel", im Michael Imhof Verlag, Petersberg, erschienen.

Zur Konzeption der [zumeist] von Olaf Wagener, Dossenheim, organisierten Tagungsreihe:
Alternierend überregionale Themen (1, 3, 5, 7) und regionale Themen (2, 4, 6).
Die Bände zu den überregionalen Themen erscheinen beim Peter Lang Verlag, Frankfurt a. M. u.a.
Für die anderen Bände sind wir zu wesentlichen Teilen auf Spenden und Mitgliedsbeiträge für den Trägerverein, den "Freundeskreis Bleidenberg e.V." angewiesen. Diese Bände können dadurch deutlich günstiger angeboten werden, weil der Verein viele Bände direkt verkauft und der Verlag nur einen Teil der Auflage vermarkten muss.

Thomas Kühtreiber kann nicht überall sein.
Gute Zitate für Buchtitel sind rar und müssen zuweilen sogar neu erfunden werden. Insofern ist ein Bezug zum Inhalt etwas zu viel verlangt ;)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ -------------------

Aus der Reihe "Beihefte zur Mediaevistik" wären noch mehrere Bände dem Publikum noch nahezulegen, für mich als "eher-Bauforscher" v.a. wegen des m.E. hervorragenden Beitrags von Thomas Kühtreiber, aber auch die anderen Beiträge sind erhellend, wenngleich nicht immer ganz einfache Kost:


Der Link zur Reihe:
http://www.peterlang.de/index.cfm?event=cmp.ccc.seitenstruktur.detailseiten&a...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ -------------------

Band 11, "Die imaginäre Burg", hrsg. von Olaf Wagener, Heiko Laß, Thomas Kühtreiber, Peter Dinzelbacher, erschienen 2009 als Ergebnis einer Tagung in Werfen/Salzburg:
http://www.peterlang.de/index.cfm?event=cmp.ccc.seitenstruktur.detailseiten&a...

Olaf Wagener, Heiko Laß, Thomas Kühtreiber, Peter Dinzelbacher: Vorwort -- S. 7
Heiko Laß: Prolegomena zum Bild der Burg im Mittelalter – eine Einführung -- S. 9

Eckart Olshausen: Burgenvorstellungen in der Antike -- S. 17
Olaf Wagener: die statt ward gar geschwachet, / ein dorff daruss gemachet – Überlegungen zur symbolischen Zerstörung von Befestigungen im Mittelalter -- S. 27

Thomas Kühtreiber: Die Ikonologie der Burgenarchitektur -- S. 53

Peter Dinzelbacher: Die Burg als erotische Metapher -- S. 93

Karl Brunner: Die Burg zwischen „caritas“ und „superbia“. Burgen in der religiösen Symbolwelt -- S. 109

Christa Agnes Tuczay: Verlassene Burgen, Wunderburgen und Spukschlösser. Burgen als Seelenlandschaften -- S. 121

Siegrid Schmidt: Der Nibelungenstoff und seine „architektonischen Machtzentren“ -- S. 139

Wolfgang Beutin: Die Burg als Symbol oder Allegorie, vornehmlich in romanischen Dichtungen zwischen Mittelalter und früher Neuzeit -- S. 159

Albrecht Classen: Die Burg als Motiv in der Literatur des deutschen Spätmittelalters -- S. 199




"Ein Räthsel, [...] (dessen) Geheimniss sich nur allmählich zu entschleiern beginnt, muss immer wieder vom Forscher neu zu rathen versucht werden. Die beste Vorübung aber erscheint dazu die stets erneute Untersuchung des räthselhaften Objektes selbst." (C[hristian] Mehlis, Zur Dürkheimer Ringmauer, in: Jahresbericht der Pollichia / eines naturwissenschaftlichen Vereins der Rheinpfalz zu Dürkheim a. d. H., Bd. 37-39, 1881, hier S. 71)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
chateaufort
Member
***


Avatar


Beiträge: 325
Registriert seit: 1-7-2005
Wohnort: Kaiserslautern (D)
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 31-12-2011 um 18:34
weitere Bände der Reihe "Beihefte zur Mediaevistik" (mit Beiträgen österreichischer Autoren) [Teil 2]



Band 10, "Der umkämpfte Ort", hrsg. von Olaf Wagener
Es ist der dritte Band der Oberfeller Tagungsreihe.

http://www.peterlang.de/index.cfm?event=cmp.ccc.seitenstruktur.detailseiten&a...


Gottfried Thelen: Grußwort -- S. 9
Werner Langen: Grußwort -- S. 11
Axel von Berg: Grußwort -- S. 13
Olaf Wagener: Einleitung -- S.15

Günther Stanzl: Antike Turmburgen und befestigte Siedlungen in Lykien -- S. 17

Timm Radt: Hellenistische Burgen? Nicht-urbane Wehranlagen des Hellenismus in Kleinasien – ein Überblick -- S. 33

Isik Aydemir, Pinar Arabacioglu: The Origins of Istanbul city walls -- S. 49

Thomas Schuetz: Castra – ribat – Kastellburg. Gab es eine Vermittlung antiken Wissens über den islamischen Kulturraum? -- S. 61

Gerrit Himmelsbach: Befestigungen am „Nassen Limes“. Kontinuitäten von der Römerzeit ins frühe Mittelalter am Bayerischen Untermain -- S. 75

Gertrud Blaschitz: Von der Via publica zur mittelalterlichen Heeresstraße. Zur Kontinuität der Römerstraßen in literarischen Quellen --S. 85

Thomas Küntzel: Zwischen Vegetius und Konrad Kyeser: Römische Theorie und zeitgenössische Praxis beim Bau von Schanzen im hohen und späten Mittelalter -- S. 105

Antonia M. Glauben / Martin B. Grünewald / Lutz Grunwald: Mayen am Übergang von Spätantike zu frühem Mittelalter -- S. 135

Erik Beck: Burgen auf antiken Vorgängeranlagen – Bewusstes Anknüpfen oder pragmatische Wiederbesiedlung? -- S. 157

Udo Liessem: Die Stadtmauern von Koblenz – Kontinuität der Stadtbefestigung von der Antike bis in die Neuzeit? -- S. 185

Tanja Potthoff: Vom Burgus zur Burg? Das Beispiel Godesberg -- S. 203

Günter Brücken: Der Bleidenberg bei Oberfell an der Mosel (Kreis Mayen-Koblenz). Von der Urgeschichte zur Thuranter Fehde -- S. 215

Carolin Wirtz: Die Anfänge der Republik Venedig – Vom Exarchat von Ravenna zur Republik des Heiligen Markus -- S. 227

Achim H. Schmidt: (…) praesidiis dubiarum condita rerum (…) – Straßenwarte oder Fluchtburg? – Archäologische und historische Aspekte zur Funktion der spätrömischen Höhensiedlungen im Rhein-Mosel-Raum -- S. 237

Stephan Berrens: Ammianus Marcellinus und die Belagerung befestigter Orte im spätantiken Gallien -- S. 261

Olaf Wagener: Überlegungen zu militärischer Organisation und Logistik im Kontext mit Belagerungen in der Antike und im Mittelalter -- S. 279

Stefan Frankewitz: Über den Aufwand, eine Burg zu zerstören. Anmerkungen zu Zerstörungen von Burgen im 14. Jahrhundert im Rheinland -- S. 307

Malte Prietzel: Kleine Kämpfe im großen Krieg. Scharmützel bei der Belagerung Mailands 1158 -- S. 323

Susanne Knaeble: Die Eroberung von Herrschaftsräumen als strukturstiftendes Moment in Wolframs Parzival -- S. 335

Silvan Wagner: Krieg als Ritterschaft, Turnierfest und listiger Kampf ums Ehebett. Fiktionale Topik und Parodie gewalthafter Auseinandersetzung im „Mauricius von Craûn“-- S. 353

Hilmar Schwarz: Angebliche römische Burg- und Stadtgründungen in Mitteldeutschland -- S. 369

Olaf Wagener: Die Belagerungen von Alésia und Masada und ihre Rezeption als nationale Mythen in Frankreich und Israel -- S. 385

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ --------------------------------------------------------------

Der Tagungsband der 5. Tagung in Oberfell erschien 2010 unter dem Titel «vmbringt mit starcken turnen, murn» - Ortsbefestigungen im Mittelalter. Herausgeber ist Olaf Wagener, Dossenheim.

http://www.peterlang.de/index.cfm?event=cmp.ccc.seitenstruktur.detailseiten&a...

Das Inhaltsverzeichnis:
http://www.peterlang.de/download/toc/59704/inhaltsverzeichnis_260664.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ ---------------------------------------------------------------

Der siebte Band ("Mittelalterliche und frühneuzeitliche Bauwerke") ist bereits in Arbeit und wird möglicherweise schon im 3. Quartal 2012 erscheinen, wenn alles glattgeht. Also rechen wir einmal viertes Quartal:
Österreichische Autoren sind bei diesem Band etwas stärker vertreten als in den vorherigen Tagungsbänden, insofern ist er für dieses Forum von besonderem Interesse.

Grüße, chateaufort




"Ein Räthsel, [...] (dessen) Geheimniss sich nur allmählich zu entschleiern beginnt, muss immer wieder vom Forscher neu zu rathen versucht werden. Die beste Vorübung aber erscheint dazu die stets erneute Untersuchung des räthselhaften Objektes selbst." (C[hristian] Mehlis, Zur Dürkheimer Ringmauer, in: Jahresbericht der Pollichia / eines naturwissenschaftlichen Vereins der Rheinpfalz zu Dürkheim a. d. H., Bd. 37-39, 1881, hier S. 71)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 18.3% - 81.7%]