Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Viescher Piber ein Indiz
gono38
Member
***




Beiträge: 418
Registriert seit: 27-10-2008
Wohnort: Maria Lankowitz
Mitglied ist Offline

Motto: Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen

[*] Verfasst am: 12-3-2012 um 22:36
Viescher Piber ein Indiz



Wenn man sich diesen schönen Viescher Stich von Piber mal genauer ansieht, stellt man folgendes fest. Ansicht ist Richtung Westen daher müsster der erste Kogel linker Hand der Zigöller Kogel sein.......der etwas höher und dahinter liegende dürfte also der Hanskogel sein......darauf sieht man eindeutig mehrere Gebäude welche mit einer Mauer abgesichert sind.......die Mauer läuft zurück in Richtung St.Johann........

gono38 hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
vischer piber.jpg - 129kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
gono38
Member
***




Beiträge: 418
Registriert seit: 27-10-2008
Wohnort: Maria Lankowitz
Mitglied ist Offline

Motto: Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen

[*] Verfasst am: 12-3-2012 um 22:40


......und wenn man ganz genau hinsieht, stellt man fest, dass diese Gebäude so etwas wie Einfahrtsbereiche sind........Wohin????? was befand sich hinter dem Bergrücken so spannendes??
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
lady kitten
Senior Member
****




Beiträge: 713
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Uillah
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 13-3-2012 um 14:12


Bei den alten Darstellungen stellt sich halt die Frage, was real ist und was künstlerische Freiheit um den Hintergrund etwas interessanter zu gestalten. Könnte sich aber um ein echtes Gehöft handeln, vielleicht zum Schloss gehörend, dann wäre es sicher ein Grund es auch auf dem Stich festzuhalten.

lg

Iris
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
gono38
Member
***




Beiträge: 418
Registriert seit: 27-10-2008
Wohnort: Maria Lankowitz
Mitglied ist Offline

Motto: Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten noch vor dem Kaiser kriechen

[*] Verfasst am: 13-3-2012 um 19:50
Grueb



Vielleicht hast Du recht.......mir ist halt aufgefallen, dass sich Viescher meist auf das Wesentliche konzentrierte, und umliegende Gebäude meist weg liess.....ausser es handelt sich um etwas wichtiges.......er hätte ja auch Grueb einzeichnen können, was sich in unmittelbarer Nähe befand.....das hat er nicht getan......stattdessen dieses Gemäuer mit Eingangsportalen......als ob er uns auf etwas hinweisen will.......

gono38 hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Grueb.jpg - 170.92kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
lady kitten
Senior Member
****




Beiträge: 713
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Uillah
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 14-3-2012 um 08:57


Spricht schon für einen Gebäudekomplex, der mit dem Schloss in Verbindung steht. Könnte die Einzeunung ein Wildgatter sein? Dann könnte es sich um den Hinweis auf eine Eigenjagd/Jagdrevier handeln. Für einen Meierhof ist es wohl zu weit weg.

lg

iris
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 77.2% - 22.8%]