Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Jahreszahl
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 1-4-2013 um 17:24
Jahreszahl



Ich habe viele Häuser mit einer solchen Jahreszahl im Elsass vorgefunden. Meine Frage an die Schriftkundigen lautet: was können das für Schriftzeichen sein?

karolyi hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Jahrzahl.jpg - 51.77kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Torsten
Junior Member
**




Beiträge: 85
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Kassel / Hessen/ Deutschland
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 1-4-2013 um 19:16


Sieht für mich wie 1599 aus.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 1-4-2013 um 21:06


Stimmt
Die vermeintliche 0 ist ein Trennzeichen!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 2-4-2013 um 18:46


Bitte nicht die Jahreszahl als solches interpretieren. Meine Frage ist: um welche Schrift handelt es sich hier?
Ich habe noch weitere Jahreszahlen vorgefunden welche eine oben offene Acht zeigen und da ist mir der Gedanke gekommen es könnte sich hier um Sanskrit handeln. Liege ich da Falsch?

L.G.

Karolyi
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 2-4-2013 um 19:05


Sanskrit??? ;) Ok! Wie stellst du den Bezug Elsass und Alt-Indisch her?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
karolyi
Senior Member
****




Beiträge: 517
Registriert seit: 1-1-2007
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 2-4-2013 um 20:33


Das ist ja das Problem. Aber die oben offene Acht würde eindeutig für die Zahl 4 aus dem Sanskrit ebenso sprechen wie da die zwei als 1.
Es waren da im MA auch die meisten Dörfer jüdisch und das passt doch auch nicht zu dieser Schrift.

L.G.

Karolyi
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 2.5% - 97.5%]