Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Turm Sarmingstein
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

sad.gif Verfasst am: 30-5-2013 um 17:04
Turm Sarmingstein



ich hoff der wird nicht abgetragen...

http://ooe.orf.at/news/stories/2586538/
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Otto von Floridus
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 798
Registriert seit: 18-9-2008
Wohnort: weinviertel
Mitglied ist Offline

Motto: Aufgeben gibt es nicht!

[*] Verfasst am: 31-5-2013 um 07:41


Das ganze Ausmaß der Katastrophe ist hier zu sehen auf der Seite vom Markus !
http://burgenkunde.at/oberoesterreich/sarmingstein/sarmingstein.htm




Vivat,crescat,floreat !
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 31-5-2013 um 09:58
Üble Sache!



Die Sache sieht leider übel aus! Der Bürgermeister würde ja den Turm am liebsten abreissen. Ich hoffe, dass sich noch Mittel und Wege fnden, den aus dem 15. Jh. stammenden Wehrturm zu retten.

http://tvthek.orf.at/programs/70016-Oberoesterreich-heute/episodes/6030191-Oberoesterreich-heute/6033443-Einsturzgefahr-Wehrturm


http://www.sarmingstein.at/blog1.php/einsturzgefahr-b3-zwischen-st-nikola#more90

Alte Aufnahmen unter:

http://www.strudengau.tv/sarmingstein-in-alten-ansichten/
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 31-5-2013 um 10:31
Sarmingstein



Anbei ein Bild aus besseren? Tagen (2010)

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Bastei Sarmingstein 1.jpg - 78.56kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 31-5-2013 um 16:53
Aktuelle Bilder



Burgenkunde_Markus hat mittlerweile die Beschädigungen am Turm dokumentiert und online gestellt:

http://burgenkunde.at/oberoesterreich/sarmingstein/sarmingstein.htm

Ich persönlich befürchte jedenfalls, dass man den Turm abreissen wird.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 31-5-2013 um 20:40


Liebe Freunde, dass passiert wenn man aus einem Turm mittel Zementplomben eine richtige Badewanne macht!!!

Auf den Fotos von Burgenkunde Markus kann man das altbekannte Schadensbild solcher fragwürdiger Restaurierungen am besten erkennen.

Wer das nicht verstanden hat oder mehr wissen möchte der kann mir Mail schreiben: ofries@gmx.at
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 2-6-2013 um 18:08


Man schiebt die Schuld natürlich auf den Schutt der in den Turm gefüllt wurde. Allerdings gibts ja jede Menge Gebäude die halb voll mit Schutt stehen und nicht zerbröseln. Aber wer Mauern achnell schnell mit Zement abdichtet braucht sich nachher nicht wundern - vor allem nicht nach einem so strengen Winter.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
matthias
Member
***




Beiträge: 327
Registriert seit: 10-1-2005
Wohnort: Passau
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 2-6-2013 um 22:29


"Der Turm soll soweit abgetragen werden, bis keine Gefahr mehr besteht. Spezialisten den Bundesheeres prüften bereits die Möglichkeit einer Sprengung. Klar ist aber, dass die seinerzeiige "Entsorgungslösung des Schuttes" - also das Auffüllen des Turmes mit Steinen und Geröll, jetzt zum Bumerang wird.

Eine der Ursachen, warum der Turm jetzt zu platzen droht, ist möglicherweise das erhöhte Schwerverkehrsaufkommen seit einigen Jahren. Die damit einhergehenden Schwingungen durch Lärm und Bodenbelastung könnten eventuell zur "Unruhe" im Inneren des Turmes einen Teil beigetragen haben. Auch der zunehmende Schiffsverkehr mit den tieffrequenten Schwingungen der Dieselmotoren und die Maßnahmen zur Hangsicherungen vor etwa einem halben Jahr direkt oberhalb des Turmes, bei denen Material per Hubschrauber angeflogen wurde, könnten einen Teil zur Bewegung im Inneren des Turmes beigetragen haben. Für diese Vermutungen fehlt jeder Beweis, aber über hundert Jahre lang zeigte der Turm keinerlei Ermüdungserscheinungen. Auch bei der erst 2006 erfolgten Sanierung des Rundturmes durch das Bundesdenkmalamt konnten keine Anzeichen einer Materialermüdung festgestellt werden.

Unklar ist demnach auch, wer für die hohen Kosten der Abtragung aufkommen muss."

So stehts auf der Gemeinde-HP. Kaum zu glauben. Offenbar darf nicht sein, was allzu peinlich ist ... Also lieber Mythen & Legenden ... Oliver, vielleicht solltest Du Dich in der Sache einmal erhellend an die Presse wenden!
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Alex
Senior Member
****




Beiträge: 766
Registriert seit: 7-1-2009
Wohnort: Wien / Linz
Mitglied ist Offline

Motto: Mehr, wenn ihr mich wiederseht, ihr müsst unbedingt gucken wie´s weiter geht!

[*] Verfasst am: 6-6-2013 um 12:53


jaja, das waren noch Zeiten...

Ganz ohne bösen Schwingungen von LKW, Schiff und Obertongesang - Fledermäuse nicht zu vergessen... :P

Alex hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Merian Sälblingstein.jpg - 191.27kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 12-6-2013 um 08:41
Die Hoffnung stirbt zuletzt



Dass der Turm noch steht, ist vor allem dem Einsatz des Greiner Historikers Karl Hohensinner zu verdanken.... In Briefen an mehrere Bundesminister, das Bundesdenkmalamt sowie Bundespräsident Fischer ergriff er für den Turm Partei....„Als Historiker muss ich da einfach meine Stimme erheben. So wie der Turm Eingang in viele Geschichtsbücher gefunden hat, so werde ich auch einen allfälligen Abriss dokumentieren. Die Nachwelt möge sich dann ihr Urteil bilden.“

Quelle: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/muehlviertel/Es-gibt-noch-Hoffnung-fuer-den-Mautturm;art69,1136610
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 22-5-2014 um 12:24
Mautturm in Sanierung



Wie ich am Wochenende gesehen habe, wird der Mautturm jetzt doch noch saniert. Das ursächliche Problem mit der Verfüllung durch Schuttmaterial wurde aber nicht gelöst, weswegen man sich fragen darf, wie lange das jetzt hält.

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Mautturm under repair (1) (480x640).jpg - 245.77kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 22-5-2014 um 17:04


da wird nichts gemacht
das ist eine Notsicherung!
Ich weiß das aus 1. Hand ;)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Hagen von Tronje
Member
***


Avatar


Beiträge: 123
Registriert seit: 6-10-2011
Wohnort: Austria Superior
Mitglied ist Offline

Motto: Die Welt ist alles was der Fall ist

[*] Verfasst am: 22-5-2014 um 18:36


Zitat
Ursprünglich verfasst von Oliver de Minnebach
da wird nichts gemacht
das ist eine Notsicherung!
Ich weiß das aus 1. Hand ;)


Laut Dr. Karl Hohensinner wurde immerhin die offene Stelle im Mauerwerk mit Spritzbeton verschlossen und gesichert. Ab Sommer 2014 soll der Turm dann wieder “begehbar” sein. In Zukunft soll sich der Verein Kiliana um den Erhalt des Turmes kümmern (mal sehen!).

Hagen von Tronje hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Mautturm under repair (6) (640x480).jpg - 298.91kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 79.9% - 20.1%]