Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Stadtmauer von Friesach teilweise eingestürzt
lady kitten
Senior Member
****




Beiträge: 713
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Uillah
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 21-5-2006 um 10:30
Stadtmauer von Friesach teilweise eingestürzt



21.05.2006 10:26
Stadtgrabenmauer von Friesach teilweise eingestürzt
Die Mauer wurde vermutlich von Wasser unterspült. Es gab keine Verletzten.

In der Kärntner Stadt Friesach ist in der Nacht auf Sonntag die historische Stadtgrabenmauer teilweise eingestürzt. Das aus dem Mittelalter stammende Bauwerk dürfte durch die starken Regenfälle der vergangenen Tage unterspült worden sein.

Auf einer Länge von 50 Metern. Die acht Meter hohe Mauer war auf einer Länge von 20 Meter bereits zuvor abgesichert worden, knapp nach 2.00 Uhr früh brach sie zusammen. Das einstürzende Mauerwerk richtete auch an der unmittelbar entlang führenden Stadtgrabengasse Schäden an der Fahrbahn an. Ein Auto wurde noch rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich gebracht. Die Gasse wurde gesperrt, nach Angaben von Friesachs Bürgermeister Max Koschitz beträgt der Schaden rund 100.000 Euro.

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/116552/index.do
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
lady kitten
Senior Member
****




Beiträge: 713
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Uillah
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 22-5-2006 um 07:37


21.05.2006 20:05
Friesacher Mauerfall: Erdbeben als mögliche Ursache
In der Burgenstadt Friesach ist die historische Stadtgrabenmauer eingestürzt. Der Schaden beträgt über 100.000 Euro.
Bürgermeister Max Koschitz: "Der viele Regen hat vermutlich die Mauer unterspült." Foto: Novak
Die kaputte Mauer am Stadtgraben war am Sonntag die Attraktion in Friesach. Gegen halb zwei Uhr in der Nacht ist die Mauer auf 20 Meter Länge in den Wassergraben abgestürzt. Die den Stadtgraben entlang führende Straße war schon am Donnerstag gesperrt worden. "Unser Statiker hat registriert, dass es Probleme geben könnte," sagt Bürgermeister Max Koschitz. Wasser oder Erbeben. Der nun total beschädigte Mauerteil sollte in der kommenden Woche saniert werden. "Der viele Regen hat vermutlich die acht Meter hohe Mauer unterspült. Im Mittelalter führte genau in diesem Bereich der Abfluss einer Mühle in den Stadtgraben, vielleicht liegt hier die Ursache," vermutet Koschitz. Auch das am Freitag in weiten Teilen Kärntens registrierte Erdbeben könnte jene Schleudern gelockert haben, die den Mauerteil fixierten. Nun sind Experten gefordert, die Ursache des Mauerfalls zu prüfen.

Sanierung. Der Schaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt. Mindestens einen Monat lang wird die Sanierung dauern, dabei sollen die originalen Steine wieder verwendet werden. Zum kulturhistorischen Schaden kommt ein tierischer Aspekt: Zwei Enten, sie hören auf die Namen Amalia und Joseph, verließen ihren Stadtgraben im Schock fluchtartig. Sie "erschnatterten" sich im benachbarten Gasthaus Speckladl Einlass und suchten unter einem Tisch Zuflucht. Am Nachmittag waren die Tiere aber wieder in der Lage, von Schaulustigen Futter annehmen zu können!

Ente gut, (nicht) alles gut.

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/116552/index.do
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
greenspirit
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1251
Registriert seit: 1-8-2004
Wohnort: Herzogtum Carantanien
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 22-5-2006 um 08:32
...



neben der bauhistorischen tragödie kommt noch eine tierische hinzu. *g* bleibt nur zu hoffen daß die traumatisierten tierchen wieder den mut finden unter der frisch renovierten weiter ihre runden zu schwimmen...

Aber da sieht man wieder den Stellenwert dieser Thematiken in den Medien: ich fand nirgendwo ein Foto, und daß mit den Enterln ist zwar nett aber keine wirkliche Information.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oberon
Junior Member
**




Beiträge: 82
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 22-5-2006 um 12:46


wundert mich etwas, normal gibt es die "armen viecherln" gschichten immer nur in der krone
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
greenspirit
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1251
Registriert seit: 1-8-2004
Wohnort: Herzogtum Carantanien
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 22-5-2006 um 16:43
...



muß mich korrigieren: der obige "kleine" artikel (über 2 seiten) war mit foto und Informationskasten mit daten usw. also eigendlich eh noch ein positives beispiel... (hab grad die kleine durchblättert..)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 19-7-2006 um 21:12


Hier ist ein Foto der Sanierungsarbeiten nach dem Einsturz.
Im Hintergrund die Dominikanerkirche.

martin hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
friesach_graben.jpg - 40.7kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oberon
Junior Member
**




Beiträge: 82
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 20-7-2006 um 14:48


kein foto von den "armen" enten ? ;)
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
chateaufort
Member
***


Avatar


Beiträge: 325
Registriert seit: 1-7-2005
Wohnort: Kaiserslautern (D)
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 22-7-2006 um 23:40
Link zum Thema Enten



Wenn auch sonst das Schicksal von Enten interessiert, sei folgender Link anempfohlen!

http://www.donald.org/DD/

Grüße, chateaufort
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
lady kitten
Senior Member
****




Beiträge: 713
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Uillah
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 23-7-2006 um 17:47


nicht vergessen, das "Spectaculum zu Friesach" findet am 29. Juli 2006 statt. Auch eine gute Gelegenheit um sich nach dem Wohlbefinden der Enten zu erkundigen...

näheres unter:

http://www.friesach.at/neu/tourismus/schauplatz/spectaculum.htm
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 18.6% - 81.4%]