Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
Autor Betreff: Sigmundskron bei Bozen wird MMM
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 14-11-2006 um 19:37
Sigmundskron bei Bozen wird MMM



In die sehr ausgedehnte Burgruine Sigmundskron bei Bozen wurde das Messner Mountain Museum Firmian (MMM-Firmian) integriert.
Während ich sonst gerne ein erklärter Feind solcher Umgestaltungen bin, muß ich eingestehen, daß mir diese Revitalisierung wirklich gut gefallen hat.
Die Exponate sind im Bergfried, der alten Bischofsburg Formigar ( rechts oben im Bild ), den spätmittelalterlichen runden Batterietürmen und teilweise auch im Freien ausgestellt.
Alle Gebäude wurden mit Treppen und Laufgängen in "vorgerostetem" Stahl erschlossen, der optisch wirklich gut zu dem roten Porphyr passt.

martin hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
sigmundskron_59.jpg - 69.99kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 14-11-2006 um 19:40


alle Details der Burg sind trotz moderner Ergänzungen erhalten geblieben..

martin hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
sigmundskron_17.jpg - 60.19kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 14-11-2006 um 19:46


irgendwie passt das gut zusammen.

Für alle daheimgebliebene :
Das Foto entstand am 1. November 2006, als Österreich vom ersten Wintereinbruch eingeschneit wurde.

martin hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
sigmundskron_98.jpg - 71.94kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 14-11-2006 um 19:47


Der neue Burgherr hat allen Grund zufrieden zu sein..

martin hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
sigmundskron_79.jpg - 24.5kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 14-11-2006 um 19:49


Einziger Kritikpunkt : Die romanische Kapelle der Bischofsburg ist nicht mehr zugänglich :
Hier ein Foto von 1999.

martin hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
formigar_farb_1.jpg - 43.45kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 14-11-2006 um 19:52


und dann stellt sich noch folgende Frage :
Was werden sich in 1000 Jahren die Archäologen denken wenn sie das hier ausgraben ?

martin hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
sigmundskron_78.jpg - 39.27kb
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Torsten
Junior Member
**




Beiträge: 85
Registriert seit: 19-7-2004
Wohnort: Kassel / Hessen/ Deutschland
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 16-11-2006 um 16:46


Moin Martin, ich war im August auf Sigmundskron und kann
nicht behaupten das mir gefallen hat was ich gesehen habe.
Von den Menschenmassen mal abgesehen! Ich kann nicht
erkennen was Herr Messner mit seinem Museum bezweckt,
vermutlich nur wieder eine seiner vielen Selbstdarstellungen.
Ich hatte mich in meinem Urlaub eigentlich auf Sigmundskron
gefreut, die Ernüchterung kam beim kostenpflichtigen Parkplatz
und dem unverschämten Eintrittsgeld.
Die Glasböden in den Türmen sehen ja stylisch aus, aber
leider ist das nicht für jeden etwas, wenn man 3 Stockwerke
nach unten sehen kann. Aus dem Grund sind viele Leute wieder
umgekehrt. Wie man merkt, stehe ich der ganzen Geschichte
sehr ablehnend gegenüber. Erhaltung von Kultergütern ja, aber
nicht um jeden Preis. Ewig schade um Sigmundskron.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
martin
Super Administrator
*********


Avatar


Beiträge: 880
Registriert seit: 19-7-2004
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 16-11-2006 um 19:44


Ich sehe das eher gelassen:
Bei meinem Erstbesuch auf der "Ruine" 1999 war das so :

1999 : Als ich mein Auto geparkt habe, wurden sichtlich eine Gruppe Drogendealer aus ihrem Mittagsschlaf gerissen.
Ein wohlwollender Nachbar hat uns eindringlich geraten unser Auto nicht dort zu parken, wenn wir damit wieder nach Hause fahren wollen.

2006 : Ok die Parkgebühr ist nichts für Arme, aber wenigstens war das Auto nachher noch da.
Die Drogendealer hab ich nicht mehr gesehen.

1999: Die Gebäude waren nicht begehbar : Bergfried und Rondelle konnte man von außen besichtigen, die Ringmauer irgendwie besteigen, das Einsteigen in die Bischofsburg war eine der wahnsinnigsten Aktionen in meiner Burgenkarriere. ( Selber Weg wie 2006, nur gab es damals die Stahlbrücke nicht )

2006 : Alle Gebäude begehbar bis zum Dach, kaum Einbauten die die Sicht verstellen.
Die asiatischen Exponate habe ich ignoriert, weil sie mich nicht wirklich interessieren. Dafür alle baulichen Details zum Angreifen.
Das Kaiserwetter trägt zur allgemeinen positiven Stimmung bei.
In Summe für mich ein gelungener Kompromiss, andere Meinungen sind aber erlaubt.
Benutzerprofil anzeigen Homepage des Benutzers besuchen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 72.9% - 27.1%]