Burgenforum Zuletzt angemeldet am: Kein Eintrag
Nicht angemeldet [Anmelden - Registrieren]
Gehe zum Ende

Druck-Version | Abonnieren | zu den Favoriten hinzufügen  
 Seiten:  1  2  3  4
Autor Betreff: Karner in Österreich
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-7-2008 um 19:14
Karner in Österreich



Ich hab mir gedacht es gibt soooo viele Karner in Österreich, dass man diesen einzigartigen Bauwerken ein eigenes Kapital widmen sollte.

Bitte beteiligt euch mit Fotos, Grundrissen, Aufrissen, usw. :)

Das Forum soll leben!!!
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-7-2008 um 19:36
ehem. KARNER der Pfarrkirche WEIKERTSCHLAG



ehem. KARNER der Pfarrkirche WEIKERTSCHLAG


Geschichte:
Zum ehem. Karner sind keine urk. Nachrichten bekannt. 1659 und 1755 brannte die Pfarrkirche von Weikertschlag ab. Mglw. ist der Karner einem der beiden Brände zum Opfer gefallen. (O.F.)

Baubeschreibung/-geschichte:
Vom ursprünglich zweigeschossigen Bau des Karners ist gegenwärtig das gesamte Untergeschoss, das ehem. Ossarium erhalten. Von der Ruine des kreisrunden Baues mit einem Durchmesser von ca. 10 m, ragen noch bis zu 2 m hohe Mauern über dem heutigen Begehungsniveau auf.
Im Norden befindet sich die primäre Öffnung, die sogenannten Knochenrutsche über welche die aus dem Friedhof erhobenen Gebeine in das Untergeschoß hinuntergelassen wurden.
Das Untergeschoß, dessen Tiefe nur vermutet werden kann, ist bis zum Ansatz des primären Kuppelgewölbes mit menschlichen Knochen befüllt. Ursprünglich wurde der Raum durch ein im S liegendes stark getrichtertes Fenster belüftet.
Das grobblockige, streng lagerhafte Mauerwerk ist in die 1. H. des 13.Jh. zu datieren. Dementsprechend dürfte der Karner mit dem Ausbau der Pfarrkirche zu einer dreischiffigen Basilika in den Jahren um 1230/50 erbaut worden sein. (O.F.)

Literatur:
Hans Aigner, Weikertschlag an der Thaya – Ein Heimatbuch, o. O. 1933, 59 ff.

Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Karner_Weikertschlag.jpg - 36.39kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-7-2008 um 19:39
Karner Weikertschlag



Ansicht von Norden

Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Kirche und Karner Weikertschlag (102).JPG - 77.06kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-7-2008 um 19:40
Karner Weikertschlag





Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Kirche und Karner Weikertschlag (103).JPG - 86.47kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-7-2008 um 19:44
Karner Weikertschlag



stark getrichterte Lichtscharte im Ossarium

Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
IMG_8463.JPG - 31.99kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-7-2008 um 19:46
Karner Weikertschlag





Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
IMG_8468.JPG - 23.67kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 24-7-2008 um 19:52
Karner Weikertschalg



Mauerstrukturen im Ossarium

Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
IMG_8466.JPG - 38.96kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 25-7-2008 um 18:57
ehem. KARNER der Pfarrkirche Raabs



ehem. KARNER der Pfarrkirche Raabs
Hl. Katharina

Geschichte:
1429 war der Pfarrer von Raabs, Georg von Weitra, Lehensherr über den der Hl. Katharina geweihten Karnerkapelle. Nachdem noch im Jahr 1500 die Mutter des Hans Hauser zu Karlstein, eine Wochenmesse für den Karner gestiftet hatte, verkaufte die Familie später die Lehensherrschaft an die Puchheimer, denen jedoch 1586 nicht gestattet wurde, daraus ein Recht geltend zu machen, da weder sie noch die Hauser zu Karlstein ihn erbaut haben. Die Wochenmesse wurde später in der Pfarrkirche gehalten und in der Kapelle feierte man nur am Katharinentag Gottesdienst. Unter Josef II. wurde 1786 der Karner abgebrochen. 1856 stieß man bei der Anlage einer Baumschule auf dessen Grundmauern. (O. F.)

Baubeschreibung/-geschichte:
Von dem ehem. zweigeschossigen Rundbau, mit ca. 8 m Durchmesser sind nur mehr die Umrisse im Rasen erkennbar. Nach einer älteren Beschreibung zufolge besaß der Karner, so wie ein Großteil dieser Gebäude, im Untergeschoss ein Ossarium und darüber eine Kapelle. Gegenwärtig sind obertägig keine Mauerreste vorhanden, doch sind aufgrund der Bodeneigenschaft und der eindeutigen Verfärbung des Rasens auch für das ungeübte Auge der Standort des ehem. Karners erkennbar. Dieser befand sich im S der Pfarrkirche, direkt gegenüber dem S-Portal. (O. F.)

Literatur:
Alois Plesser, Zur Topographie der verödeten Kirchen und Kapellen im Viertel ober dem Manhartsberg. in: Blätter des Vereines für Landeskunde von Niederösterreich, NF. 35 Jg., Wien 1901, 326 f.


Ansicht vom Kirchturm auf den ehem. Karner:

Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Raabs.JPG - 75.73kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Andreas
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 560
Registriert seit: 21-11-2005
Wohnort: Graz
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 26-7-2008 um 17:10
Karner St. Peter am Moos (Muthmannsdorf, NÖ)



Unterhalb der gotischen Beicht- und Taufkapelle (1437) der Kirche St. Peter am Moos hat man die Grundmauern eines frühgotischen Karners gefunden und mit trittsicherem Glasfenster recht eindrucksvoll präsentiert.

Andreas hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
karner.jpg - 46.64kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Andreas
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 560
Registriert seit: 21-11-2005
Wohnort: Graz
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 27-7-2008 um 18:07
Karner St. Marein b. Neumarkt (STMK)



romanisch, lt. Dehio "2geschoßiger Rundbau mit Halbkreisapsis und Kegeldach. In der Krypta (war leider nicht drinnen) 12eckiges Klostergewölbe, in der Kapelle (typisches Kriegerdenkmal) kuppeliges Gewölbe. Got. Spitzbogenportal; ein rom. Rundbogenfenster und 2 Rundfenster. Zur Kapelle führt eine Treppe, dort auch Reste eines figürlichen Römersteines als Weihwasserbecken..."

Andreas hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
karner.jpg - 39.81kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 28-7-2008 um 14:24


Die Balkeneinschübe...??? war da ein umlaufender Gang?
hast du mehr Bilder?
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Andreas
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 560
Registriert seit: 21-11-2005
Wohnort: Graz
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 28-7-2008 um 16:11


leider nein - meine sonst sehr kulturinteressierte vier-köpfige Familie hat hungrig und erschöpft im Auto gewartet, sodass ich nur kurz durch Kirche und Kirchenhof gejoggt bin.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 28-7-2008 um 19:32


Oh ja, du sprichst mir aus der Sehle! Meine Freundin interessiert sich nicht so sehr für Kultur und da wird jeder Abstecher von der geplanten Reiseroute zur Frage: "Und welche Ruine darfs heute sein?" - "Du, i bleib aber im Auto!" - "ned länger als 15 Minuten, oder?"
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Andreas
Senior Member
****


Avatar


Beiträge: 560
Registriert seit: 21-11-2005
Wohnort: Graz
Mitglied ist Offline


[*] Verfasst am: 29-7-2008 um 05:47
spätgotischer Karner in Perchtoldsdorf bei Wien (NÖ)



links der Karner, siehe auch
http://burgenseite.com/forum/viewthread.php?tid=415#pid2688

Andreas hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
p_dorf_karner.jpg - 93.76kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 05:15
Gotischer Karner der ehem. Kunigundenkirche in Dürnstein (NÖ)



Karner der ehem. Pfarrkirche Hl. Kunigunde. 2-geschossiger über quadratischen Grundriss 14. Jh.

östl. kleiner Absidenerker auf Konsole.
Innen Kreuzrippengewölbe auf niedrigen Diensten mit Kapitellkonsolen, Wappenschlußstein ohne Darstellung.
Ossarium mit Spitztonnengewölbe.

Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St. Kunigunde (105).JPG - 54.08kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 05:16
Gotischer Karner der ehem. Kunigundenkirche in Dürnstein (NÖ)





Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St. Kunigunde (118).JPG - 47.65kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 05:17
Gotischer Karner der ehem. Kunigundenkirche in Dürnstein (NÖ)





Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
St. Kunigunde (106).JPG - 67.7kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 05:21


Ich komm nich ganz zurecht mit einigen Detailformen: wie zum Beispiel der auf Konsole leicht vortretende Apsidenerker, die Rundbogenfenster, usw.

Wenn 14. Jh. dann aber 1305/10...
Das Gewölbe im Obergeschoss mag schon jünger sein aber die gesammte Anlage mit der ehem. Kirche und dem Karner und der ovalen Friedhofsmauer, das erinnert mich eher an eine Burgkirchenanlage, wie sie bei uns zu finden sind.
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 05:29
Karner der Pfarrkirche St. Stephan in Tulln (NÖ)



offizieller Text der Pfarre Tulln:
Der Karner ist ohne Zweifel ein Juwel der spätromanischen Baukunst in ganz Europa, das auch in der kunsthistorischen Literatur höchsten Stellenwert genießt.

Das berühmte Bauwerk ist etwa 1240/50, wahrscheinlich im Auftrag des letzten Babenbergerherzogs Friedrich II., von einer normannischen Bauhütte errichtet worden, welche zuvor in Jak in Westungarn tätig war (dort steht das fast identische Trichterportal) und 1241 vor dem Mongolensturm in Österreich Zuflucht gesucht hatte.

Das Untergeschoß des Karners diente bis 1785 als Beinhaus für die exhumierten Gebeine des Friedhofs, der die Stadtpfarrkirche umgab.

Sein Obergeschoß ist eigentlich eine Friedhofskapelle, in die man über die neue Freitreppe hinaufgeht und die man durch das prachtvolle romanische Trichterportal betritt. Die Apsis ist zwar nach Osten gerichtet, das Portal jedoch nach Nordwesten verschwenkt, offenbar in Richtung des damals noch verwendeten Südtores des Römerlagers, da zur Bauzeit der gotische Hochchor der Stadtpfarrkirche noch nicht bestand.
Der Grundriss des Karners ist 11-eckig, eine Form, die offenbar auf einen Sakralbau in Jerusalem zurückgeht.

Besichtigung: Im Sommer von 7.30 Uhr - 19.30 Uhr. Zu allen anderen Zeiten nur gegen Voranmeldung im Pfarramt St. Stephan, Wiener Straße 20 (Tel. 02272/62338)

Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Kirche und Karner Tulln (124).JPG - 36.02kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 05:30
Karner der Pfarrkirche St. Stephan in Tulln (NÖ)





Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Kirche und Karner Tulln (114).JPG - 38.93kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 05:31
Karner der Pfarrkirche St. Stephan in Tulln (NÖ)





Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Kirche und Karner Tulln (115).JPG - 38.16kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 05:31
Karner der Pfarrkirche St. Stephan in Tulln (NÖ)





Oliver de Minnebach hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Kirche und Karner Tulln (116).JPG - 36.51kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 16:18


Auf den Kirchhof der Stadt Köflach steht der romanische Rundkarner
Er dürfte Ende des 13 Jhd. spätestens Anfang des 14 Jhd. erichte worden sein und wurde ursprünglich im Obergeschoß als Taufkapele verwendet. Die Kapelle war dem Hl. Lambert geweiht. 1889 wollte man den Karner wegen Baufälligkeit abbrechen.

Nach dem 1 Weltkrieg wurde der leer stehenden Karner in eine Kriegergedenkstätte umgestaltet. Die Fresken im Innenraum stammen von Prof. Silberbauer die Bildhauerarbeiten von Franz Josef Unterholzer.
Gruß Rambo

Rambo hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Karner 7.jpg - 47.48kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 16:19


Bild 2 Karner Köflach

Rambo hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Karner 8.jpg - 59.13kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 16:20


Bild 3 Karner Köflach

Rambo hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Karner 10.jpg - 72.75kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 16:20


Bild 4 Karner Köflach

Rambo hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Karner 11.jpg - 66.75kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 16:21


Bild 5 Karner Köflach

Rambo hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Karner 12.jpg - 101.5kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Rambo
Senior Member
****




Beiträge: 556
Registriert seit: 4-9-2006
Mitglied ist Offline

Motto: No Mood

[*] Verfasst am: 2-8-2008 um 16:21


Bild 6 Karner Köflach

Rambo hat dieses Bild als Anhang hinzugefügt:
Karner 9.jpg - 62.1kb
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 5-8-2008 um 11:59


Was die da mit dem Karner gemacht haben ist ja ein ziemlich arges "Facelifting"!!!

lG Oliver
Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
Oliver de Minnebach
Posting Freak
*****


Avatar


Beiträge: 1894
Registriert seit: 15-8-2007
Wohnort: Imbach bei Krems
Mitglied ist Offline

Motto: Wen interessiert Bauforschung?!?

[*] Verfasst am: 5-8-2008 um 12:02
Karner der Pfarrkirche von Friedersbach (PB Zwettl, NÖ)



Benutzerprofil anzeigen Alle Beiträge des Benutzers ansehen u2u-Nachricht an Benutzer
 Seiten:  1  2  3  4


  Gehe zum Anfang

Powered by XMB
Entwickelt von The XMB Group © 2007-2008

[Abfragen: 18] [ 87.2% - 12.8%]